Neue Anforderungen an die Unabhängigkeit des Wirtschaftsprüfers durch IFAC und Europäische Kommission

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 7, 2003 - Business & Economics - 21 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Revision, Prüfungswesen, Note: 2,0, Hochschule Bremen (-), Veranstaltung: Grundlagen der Unternehmensprüfung, Sprache: Deutsch, Abstract: Nachdem durch den Zusammenbruch von ENRON und den Skandal um Worldcom die Diskussion um die Anforderungen an die Unabhängigkeit der Abschlussprüfer (AP) wieder erneut aufgelebt ist, vermehren sich die Diskussionen Regelungen zur Unabhängigkeit von Abschlussprüfern festzulegen. Die Europäische Kommission (EC) und die International Federation of Accountants (IFAC) haben neue Regelungen dazu erlassen. Die EC hat in ihrer Veröffentlichung vom 16.05.20021 und die IFAC in ihrem Code of Ethics2 Regelungen verfasst die Unabhängigkeitsanforderungen begründen. Weiterhin hat der Bundesgerichtshof (BGH) mit dem Urteil vom 21.04.19973 eine grundlegende Regelung zur Vereinbarkeit von Abschlussprüfung und Steuerberatung getroffen. Das Vertrauen der Öffentlichkeit in den Bestätigungsvermerk ist von elementarer Bedeutung, da er dem Abschluss eines Unternehmens wesentlich mehr Glaubwürdigkeit verleiht. Anleger, Gläubiger, Arbeitnehmer und andere Interessengruppen haben auf Grund des Bestätigungsvermerks erheblich mehr Vertrauen in den Abschluss eines Unternehmens und sind dann bereit zu investieren oder Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Wie bereits erwähnt setzt dies aber ein unzweifelhaftes Vertrauen in den Bestätigungsvermerk voraus. Im folgenden werde ich die Anforderungen von EC und IFAC vergleichen und näher erläutern und dabei auf die in Deutschland bereits geltenden Normen eingehen. Beide Regelwerke bestehen aus zwei Teilen (allgemeine Grundsätze und spezifische Situationen bzw. bei der EC allgemeine Grundsatzregelungen (Framework) und ergänzend spezifische Regelungen (specific requirements)), die ich unter Punkt IV ausführen werde. Die Regelungen der EC beziehen sich nur auf gesetzliche vorgeschriebene Abschlussprüfungen. Die IFAC Regelungen gelten für alle von AP durchgeführten Prüfungen4 1 Statuory Auditors‘ Indepence in the EU: A Set of Fundamental Principles ist zu beziehen über http://europa.eu.int/comm/internal_market/de/company/audit/official/index.htm. 2 IFAC: Code of Ethics zu beziehen unter http://www.ifac.org. 3 BGH-Urteil vom 21.04.1997 II ZR 317/95. 4 vgl. Hagemeister, Christina in Der Betrieb 2002, S. 333.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abschlussprüfung und Steuerberatung Allgemeine Rechtsberatung Anforderungen Anschein der Unabhängigkeit AP durchgeführt Aufsichtsrat Berufssatzung der WPK Beschäftigung beim Mandanten Beschäftigungsverhältnis Besorgnis der Befangenheit Bestätigungsvermerk bestehen Beteiligung am Prüfungsmandanten beurteilt Bewertungsgutachten Buchführungstätigkeit Buchhaltung Code of Ethics deutschem Recht durchführen zu lassen EC fordert EC sieht EC und IFAC Einschüchterung Intimidation threat Empfehlung der EC Entwicklung und Einführung Entwicklung und Implementierung Europäische Kommission Finanzdienstleistungen und ähnliche finanzielle Beteiligung Funktionen der internen Gefahr der Selbstprüfung Hagemeister identifiziert die IFAC IFAC sieht IFAC und EC IFAC und Europäische indirekte Beteiligung Interessenvertretung Advocacy threat internen Revision involvierten WP Jahresabschluss materiellen Jahresabschluss verbunden Kontrollfunktion leitende Positionen mitgewirkt Mitglied des Prüfungsteams Pensionsrückstellung prüfenden Kapitalgesellschaft Prüfungsauftrag Prüfungsgesellschaft Rechnungswesens Rechtsberatung/-vertretung Regelungen Revisionswesens Sachverhalt Selbstprüfung besteht Sicherungsmaßnahmen trust threat Übernahme von Angestelltenfunktionen Übernahme von Funktionen Umstände Unabhängigkeit des Abschlussprüfers Unabhängigkeit des AP Unabhängigkeit gefährdet Unabhängigkeit im Geiste Unabhängigkeitsgefährdung Unsere untersagt unzulässiger Mitwirkung Versicherungsmathematiker Vertrauen Familiarity Vorgesetzten informieren Weiterhin Wirtschaftsprüfer zulässiger Beratung

Bibliographic information