Neue Finanzierungsformen für private (werbefinanzierte) TV-Sender

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 5, 2004 - Business & Economics - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,3, Universität zu Köln (Institut für Rundfunkökonomie an der Universität zu Köln), Veranstaltung: Ausgewählte Fragen zur Finanzierung von Rundfunkunternehmen, Sprache: Deutsch, Abstract: Schon früher haben werbefinanzierte Fernsehsender versucht, durch neue Formen der Werbung wie Sponsoring, Product Placement oder Teleshopping Einnahmen zu generieren, um damit finanziell unabhängiger von der klassischen Spotwerbung zu werden. Auch begannen die Fernsehsender, sich zu diversifizieren und erzielen Einnahmen über Nebengeschäfte wie den Verkauf von Merchandising-Produkten. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts gibt es technologische wie auch gesellschaftliche Veränderungen von erheblicher Bedeutung. Das digitale Zeitalter hat begonnen. Zusammen mit ordnungspolitischen Maßnahmen wie der Deregulierung des Telekommunikations- und Kabelsektors in Deutschland führen diese Entwicklungen dazu, dass auch private werbefinanzierte Fernsehsender ihre Finanzierungsmodelle und insbesondere die Bestandteile der Finanzierungsmodelle, die einzelnen Finanzierungsformen, überdenken müssen. Im Zentrum dieser Ausführungen stehen deshalb Finanzierungsmöglichkeiten, die aus innovativen Formen bestehen, die einen Bezug zu Entwicklungen wie Interaktivität, Deregulierung, Mobilität und Digitalisierung besitzen. Sie bilden die Grundlage von „neuen“ Finanzierungsmodellen. Neue Finanzierungsformen sollen und können die herkömmliche Finanzierungsquelle der Einnahmeerzielung durch Werbung zwar nicht vollständig ersetzen, sie bieten aber eine Ergänzung zu Einnahmeverlusten, die im traditionellen TV-Werbemarkt entstehen. Als Rahmenbedingungen werden kurz einige Grundlagen der Finanzierung von Fernsehunternehmen, die Situation auf dem TV-Werbemarkt in Deutschland und derzeitige Trends in Technik und Gesellschaft vorgestellt. Ausgehend von diesen Rahmeninformationen werden dann einige neue Finanzierungsformen auf ihre Tauglichkeit für den deutschen TV- Markt und damit als möglicher Bestandteil neuer Finanzierungsmodelle geprüft.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
2
Ökonomische Rahmenbedingungen
3
Neue Finanzierungsformen
8
Zusammenfassung und Ausblick
19

Other editions - View all

Common terms and phrases

2003 ein EBITDA 9Live AGF/GfK Fernsehforschung Annual Report 2003 Anrufe Ausgabe 24 Bertelsmann Beteiligungsverhältnisse Betreiber der Ebene bid.up.tv bietet boomen im Fernsehmarkt Deregulierung deutschen Werbewirtschaft ZAW digitalen Terrestrik Digitalisierung DVB-T EBITDA Einnahmen einsehbar im Internet Einspeisung Entwicklungen Erlösmodelle erzeugt Fernsehbranche Fernsehunternehmen Finanzierungsmodelle genutzt Gewinnspiele Grundlagen der Finanzierung Haim Saban Inhalte Innenfinanzierung Interaktion ISP-Service Jahre Jahresabschluss 2003 Kabel Kabelnetz Kabelnetzbetreiber Klingeltöne kostenpflichtigen Angeboten Lagebericht Markt Media Perspektiven Mehrwertdienste Merchandising Mobile-Content Mobiltelefone Modell Möglichkeit Neue Finanzierungsformen Nielsen Media Research Nutzer Online Online-Aktivitäten Online-Angebote Online-Welt Personal Video Recorder private TV-Unternehmen private werbefinanzierte Programm ProSieben ProSiebenSat.1 Media RTL Group RTL Newmedia RTL Television Rundfunkökonomie Rundfunkstaatsvertrag Schwertzel Sender RTL Sendungen Service Set-Top-Box Sit-Up Limited Stand Standorte mit Zukunft Star Search Telefon Telefonmehrwertdienste Telekommunikation Teleshopping terrestrische Übertragung TV-Markt TV-Studie:„Telefon-Mehrwertdienste boomen TV-Werbemarkt Umsatz Unternehmen Unternehmensangaben Verkauf von Werbezeiten Vermarktung VG Media visuelle werbefinanzierten TV-Sender Werbefinanziertes Fernsehen Werbemarkt Werbeunterbrechungen Werbung Wirtschaft Young Studie:„Film Zapping zusätzliche Zuschauer

Bibliographic information