Neue Vertriebswege von touristischen Leistungen

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 10, 2003 - Business & Economics - 43 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Touristik / Tourismus, Note: 1,3, Duale Hochschule Gera-Eisenach (ehem. Berufsakademie Thüringen in Eisenach) (Tourismuswirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die hohe Entwicklung der elektronischen Medien gibt es immer neue Möglichkeiten des Vertriebes von touristischen Leistungen. Kaum eine andere Branche hat den Verkauf ihrer Produkte in den letzten zwanzig Jahren Ihre Verkaufsstrategie strukturell so drastisch auf elektronische Medien verlagert, wie die Tourismusbranche. Bis Mitte der siebziger Jahre war die manuelle Reservierung über Telex, Telefon und Fax typisch für die Touristik. Die Ausnahme sind Airlines, sie arbeiten schon länger mit elektronischen Medien. Ende der Siebziger Jahre wurden diese elektronischen Systeme geöffnet und ausgebaut. Weitere Leistungsanbieterkategorien kamen hinzu, so dass bald auch Pauschalangebote, Hotels und Mietwagen über das Computer Reservierungs-System (CRS) buchbar waren. Gegenwärtig wird ein großer Anteil aller Buchungen über den Weg dieser elektronischen Reservierung durchgeführt. Jedoch gibt es noch viele andere Möglichkeiten des Vertriebes, wie das Internet, Teleshopping und Callcenter. Auf die Auswahl von Möglichkeiten soll in dieser Arbeit näher eingegangen werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Teleshopping 2631
26
Callcenter 3236
32

Common terms and phrases

Bibliographic information