Neues Bauen in den Alpen: Architekturpreis 1999

Front Cover
Birkhäuser, Sep 20, 2000 - Architecture - 254 pages
Im Herbst 1999 wurde von "Sexten Kultur" zum dritten Mal der Architekturpreis für "Neues Bauen in den Alpen" verliehen. Mit ihm werden Gebäude ausgezeichnet, die einen besonderen Beitrag zur zeitgemäÃen Baukultur dieser europäischen Region darstellen. Die Jury hat von den 146 eingereichten Projekten aus Deutschland, Italien, Frankreich, Ãsterreich und der Schweiz 76 besichtigt. Ausgezeichnet wurden 13 Projekte; 13 weitere wurden mit einer Anerkennung geehrt. Aus Anlass des 10jährigen Bestehens der Vereinigung "Sexten Kultur" vergab die Jury einen groÃen Preis "für alpine Architektur" für eine auÃerordentliche Gesamtleistung: Der Preis ging an Jürg Conzett für den Traversiner Steg Via Mala in Rongellen und an Peter Zumthor für die Therme Vals. Der Katalog dokumentiert alle prämierten Bauten. Er enthält auÃerdem einen thematischen Beitrag über die Geschichte des Wettbewerbs.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Jürg Conzett
18
Gion A Caminada
48
Conradin Clavuot
66

8 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2000)

Architekturstudium und Diplom 1978 an der TU Innsbruck. Seit 1981 eigenes ArchitekturbA1/4ro in Bozen. 1982 Akademie in Salzburg bei Prof. Raimund Abraham (New York). Von 1982 - 1992 Kulturreferent der Architektenkammer der Provinz Bozen. 1985 GrA1/4ndungsmitglied der Arge Kunst - Galerie Museum in Bozen und PrAsident bis 1992.

Seit 1989 Kurator von verschiedenen Ausstellungen und Publikationen zum Thema "Alpine Architektur" und des Architekturpreises "Neues Bauen in den Alpen."

Zahlreiche VortrAge A1/4ber Architektur und StAdtebau u.a. in Wien, MA1/4nchen, Ljubljana, Bergamo, Turin, Luzern, ZA1/4rich und London. 2005 GrA1/4ndung des Institutes fA1/4r Alpine Architektur in Bozen IFAA.

Bibliographic information