Neugestaltung der Unternehmensbesteuerung

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 84 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - Steuerrecht, Note: 13,5, Ernst-Moritz-Arndt-Universitat Greifswald (Fakultat der Rechtswissenschaften), Veranstaltung: Schwerpunktbereich Steuern, 33 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Kampf um die Attraktivitat und Wettbewerbsfahigkeit Deutschlands im europaischen und internationalen Vergleich liegt ein Hauptaugenmerk auf der Unternehmensbesteuerung. Dabei spielt bei Standortentscheidungen fur grosse internationale Unternehmen der Faktor Steuerbelastung eine erhebliche Rolle. Wirtschaftliche Probleme ergeben sich vor allem aufgrund der Investitions- und Standortverlagerungen ins steuerlich gunstigere Ausland. Wahrend Standortkriterien wie Verkehrsanbindung und Infrastruktur sowie Fach- und Fuhrungskrafte nur sehr langfristig verbessert werden konnen, ist dies fur steuerliche Rahmenbedingungen eines Unternehmens nicht der Fall. Abgesehen von grossen Unternehmen und Konzernen gilt es in der Bundesrepublik vor allem kleine und mittlere Unternehmen zu fordern, um das Wirtschaftswachstum anzukurbeln und die herrschende Massenarbeitslosigkeit weiter einzudammen. Besonders auffallig scheinen die im internationalen Vergleich besonders hohen nominellen Steuersatze fur Unternehmen in Deutschland. Allerdings muss hierbei die effektive, also tatsachliche Steuerbelastung berucksichtigt werden. Dabei ist insbesondere auf eine vorherrschende Gewinnverlagerung ins steuerlich gunstigere Ausland zu achten, die das tatsachliche Steueraufkommen betrachtlich mindert. Die erheblichen Mangel des deutschen Steuerrechts insgesamt fuhren zu derben Negativschlagzeilen. Nach einer Untersuchung des World Economic Forum im Jahre 2003, bei der die Effizienz von 102 Steuersystemen uberpruft wurde, landete Deutschland auf dem letzten Platz. Die erhohte Komplexitat und Verkomplizierung des Steuerrechts setzen sich auch in der Unternehmensbesteuerung fort. Diese Grunde geben dringlichen Anlass, uber eine Neugestaltung d"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abgeltungssteuer abziehbar Abzug allerdings allgemeinen Unternehmenssteuer Ansparabschreibung Ansparrücklage Anteilseignerebene Aufgrund Ausland begünstigt Belastung Bemessungsgrundlage Besteuerung Betriebsausgaben BFuP 58 bzgl Deutschland Dividende Dörfler/Vogl BB 2007 Duale Einkommensteuer Eigenkapitalverzinsung Einführung der Abgeltungssteuer Einführung einer Abgeltungssteuer Einkommen Einkommensteuer S.23 Tz.58 Einkünfte aus Kapitalvermögen Entnahmen entnommene Gewinne EStG Finanzierungsneutralität Franz Fuest OzWGP Gegenfinanzierungsmaßnahmen geltendem Recht Gemeindefinanzierung geringwertige Wirtschaftsgüter Gesamtbelastung Gewerbesteuer Gewinnausschüttungen Gewinnspaltung Halbeinkünfteverfahren Herzig Hinzurechnung Höhe internationalen Investitionen Kambeck Kapital Kapitalanlagen Kapitaleinkommen Kapitalerträge Kapitalgesellschaften Kleinunternehmerregelung Koalitionsvertrag Köhler DStR Kommission Steuergesetzbuch kommunale Unternehmenssteuer Konzept Körperschaftssteuer KStG künftig Leistungsfähigkeitsprinzip Luckner DStR2007 Mantelkauf Merker NWB 28 Nettoprinzip Neugestaltung der Unternehmensbesteuerung Paukstadt Personengesellschaften Personenunternehmen Rechnungszins Rechtsform rechtsformneutrale Rechtsformneutralität Reform der Unternehmensbesteuerung Reformmodelle Regierungsentwurf Rose OzWGP Schmitt Schreiber/Overesch DB 15/2007 Schreiber/Spengel Sofortabzugs Solidaritätszuschlag soll sowie Steuerbelastung steuerliche steuerpflichtige Steuerrecht 2005 Steuersatz Steuertarife Stiftung Marktwirtschaft StuW SVR:Duale Einkommensteuer S.23 SVR:JG thesaurierte Thesaurierungsbegünstigung transparente Entnahmebesteuerung Trennungsprinzip Unternehmen Unternehmensbesteuerung Unternehmenssteuerreform Unternehmenssteuerreform 2008 Veranlagungsoption Verluste Verzinsungsbasis Wegfall Wertpapierleihe Zinsen Zinsschranke

Bibliographic information