"Nicht der Wirklichkeit, sondern der Wahrheit näherzukommen": Dea Lohers "Leviathan" - ein Dokumentarstück?

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, Note: 1,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universitat Hannover (Deutsches Seminar), Veranstaltung: Dea Loher, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausgangspunkt fur die Arbeit war das Interesse an der Frage, inwieweit dichterische Wahrheit und historische Wirklichkeit in Dea Lohers "Leviathan" miteinander im Einklang sind. Wie genau halt die Autorin sich an die Historie, wie stark orientiert sie sich an den realen Vorbildern fur die in ihrem Stuck auftretenden Personen, wie geht sie mit dem von ihr verwendeten historischen Textmaterial um? Diese Fragen sollen im Folgenden untersucht werden. Zentral ist dabei die These, dass es sich bei Dea Lohers "Leviathan" um ein Dokumentarstuck handelt. Ob und inwiefern sie zutrifft, wird zu zeigen sein. Zunachst soll unter Punkt 1 die Frage erortert werden, wie sich der Begriff "Dokumentarstuck" definieren lasst, wo die Starken und wo die Grenzen der Gattung liegen. Punkt 2 beschaftigt sich mit Lohers "Leviathan" und den oben genannten Fragen dazu. In einer Schlussbetrachtung (Punkt 3) sollen die Ergebnisse der Untersuchung zusammengefuhrt und eine abschlieende Beurteilung der These versucht werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
4
Section 2
15
Section 3
19
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information