Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt

Front Cover
GRIN Verlag, May 26, 2008 - Architecture - 90 pages
0 Reviews
Masterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,3, Hochschule Wismar, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wurde ein Quartier innerhalb der historischen Altstadt der Hansestadt Stralsund untersucht, welches seit 1944 als ungenutzte Brachfläche existiert. Die Arbeit gliedert sich in einen theoretischen Teil, welcher sich auf die Erforschung der historischen Bebauung bezieht sowie in einen planerischen Teil, in dem ich versuchte ein Nutzungskonzept für dieses innerstädtische Areal, in Form eines dem Charakter der Altstadt entsprechenden Gebäudeensembles zu entwickeln.Diese Auswertung erfolgte durch ausgiebige Akten-Recherche im Stralsunder Stadtarchiv und Bauamt. Dabei wurde nicht nur auf größere Veränderungsmaßnahen der Gebäude eingegangen. Es wurden auch kleinere Um- und Ausbaumaßnahmen mit berücksichtigt um eine möglichst lückenlose und nachvollziehbare Abfolge der baulichen Veränderungen wiedergeben zu können. Dabei wurden auch Korrespondenzen zwischen den Eigentümern und den zuständigen Ämtern zur Erforschung herangezogen. Diese wurden zum Teil auch übersetzt um den Inhalt der Schriften dem Leser näher zu bringen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
5
II
9
III
48
IV
59
V
82
VI
83

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information