Oberschwäbische Kleingewässer: limnologisch-faunistische Aspekte zur ökologischen Beurteilung

Front Cover
Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg, Institut für Ökologie und Naturschutz, 1988 - Freshwater ecology - 212 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
5
Untersuchungsgebiet
11
Untersuchungsprogramm und Methoden
17
Copyright

2 other sections not shown

Common terms and phrases

Abbildung abgelassen Ablassen Aeshna Altdorfer Wald Altshauser Arten Bad Waldsee Bedeutung Beispiel beispielsweise Benthos Bergmolch Bläßhuhn Blaualge Blitzenreuter Brachsen Buchsee Coenagrion puella derzeitigen Zustandes Ebenweiler Einzugsgebiet Erdkröte Erhalt des derzeitigen eutroph Eutrophierung Fauna faunistische Qualität fischereilich Fischzucht Fläche Flora genutzt Gloggereweiher Grasfrosch großen Grünalge Grünfrösche Häcklerweiher Hauptzuflüsse Höhenlage Hollnaicher HV-Wert Hydrochemischer Grundcharakter Invertebraten Jahren Jochalgen Käfer Kapitel Karpfen Kennblatt Kiesabbau Kieselalgen Kiesgrube Kleingewässer Konold künstlich angelegt Laubwald/Nadelwald Libellen Libellenarten Managementempfehlung Erhalt Mehrkühler 1988 mesotroph Morphometrie mü.NN Nährstoffbelastung Nährstoffe Name des Gewässers Naturschutz Naturschutzgebiet Norden Nutzung Oberer Kählisbühlweiher oberschwäbischen Ökoindikation ökologischen Oscillatoria Parameter Phosphat-P Ammonium-N Nitrat-N Phragmites australis Schilf Phytoplankton Plankton polytroph Schleie Schreckensee Sediment Seen sowie spec stark stehender Gewässer Stehgewässer Stockweiher stoff stoff Sympetrum Teichmolch Tiefe Phosphat-P Ammonium-N Tiefe Sauer topographische Karte Trophiegrad Untersuchungszeitraum Uferbeschaffenheit Uferlänge unserer untersuchten Gewässer uS/cm Verlandungsgürtel Vertebraten Vorsee Wald Wasser Wasserbereich Wasserchemismus und Trophiegrad Wasserfläche Wenigborster Wiese Wurzach Zintz Zooplankton Zuckmücken

Bibliographic information