Schutzpflichten im Völkerrecht – Ansatz einer Dogmatik: Ein Beitrag zu Grund, Inhalt und Grenzen der völkerrechtlichen Schutzpflichtendogmatik im Bereich konventionell geschützter Menschenrechte

Front Cover
Springer Science & Business Media, Apr 13, 2012 - Law - 505 pages
0 Reviews
Die Arbeit konnte zeigen, dass es möglich ist, einen im universellen Völkerrecht gültigen Ansatz einer Schutzpflichtendogmatik zu entwickeln. Die Arbeit war auf konventionellen Menschenrechten aufzubauen, da Schutzrechte derzeit nur aus der Rechtsquelle „Völkervertragsrecht“ folgen. Dabei waren die 3 bedeutendsten regionalen und universellen Abkommen (EMRK, IPbpR, AMRK) und ihre Spruchpraxis zu untersuchen. Sodann waren die wesentlichen Fragen, die sich im Zusammenhang mit völkerrechtlichen Schutzrechten und -pflichten stellen zu identifizieren, systematisch zu ordnen und zu beantworten. Entsprechend waren die Teile und Kapitel der Arbeit aufzubauen. Ausführungen zu Normzugehörigkeit und Normstruktur völkerrechtlicher Schutzrechte waren in Teil 2 voranzustellen, um sie im „praktischen“ Teil 3 anzuwenden. In Teil 3 wurde kapitelweise untersucht: Allgemeingut, Rechtsgrund und Tatbestandsvoraussetzungen völkerrechtlicher Schutzrechte, ihre Rechtsfolgen (Schutzpflichten) sowie Prozessuales.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Teil 1 Einleitung
1
Teil 2 Normstruktur völkerrechtlicher Schutzrechte
9
Darstellung anhand ausgewählter Menschenrechtsverträge
27
Teil 4 Ergebnisse der Untersuchung und Schlussbetrachtung
388
Summary
437
Literaturverzeichnis
439
Sachregister
471
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abwägung Abwehrrechte Adäquanz allerdings AMRK aufgrund Auslegung Aussagen Beeinträchtigung Begriff Bereich Beschwerdeführer besteht Bleckmann Borowski deutschen und europäischen Dogmatik Drittstaaten Eingriff Einzelfall EKMR EMRK Entscheidung EuGRZ europäischen Recht Fall Fallgruppe Fallmaterial Frage Garantenpflicht Gefahr Gerichtshof Grenzen Grund Grundrechte Grundrechte als Prinzipien Grundsatz handelt hierzu Teil Honduras HRLJ Human Rights IAGMR IAKMR interamerikanischen Internationaler Schutz IPbpR Jaeckel jeweils Kapitel 4 D. I. Kausalität kerrecht Kolumbien Konvention konventionswidrige lich Maßnahmen materiellen Rechten Menschenrechtskonvention Menschenrechtsorgane Mitgliedstaaten möglich Normkollision notwendig Pflichten Polizeirecht Positive Verpflichtungen Praktische Konkordanz rechtlich Rechtsfolgen Rechtsfolgenseite Report Rodriguez Schutz der Menschenrechte Schutzpflichten im deutschen Schutzpflichtendogmatik Schutzpflichtverletzung Serie siehe sowie Spruchkörper Spruchpraxis staatliche Handlung staatlicher Schutzpflichten staatsbezogenen State Strafrecht Straßburger Rechtsprechung Straßburger Richter Streuer subjektive Rechte Tatbestand Tatbestandsmerkmal Taterfolg Teil 3 Kapitel Türkei Übergriff UN-HRCee UN-Menschenrechtsausschuss Vereinigtes Königreich verfahrensrechtlicher Elemente Verfasser eingefügt Verletzung Verpflichtungen des Staates vertretener Ansicht Völkergewohnheitsrecht völkerrechtlicher Schutzrechte vorliegend Wiesbrock ZaöRV Zitat EGMR zudem

Bibliographic information