Offene und Geschlossene Immobilienfonds im Vergleich von Eigenschaften und Transparenzverhalten

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 9, 2008 - Business & Economics - 90 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Bauhaus-Universität Weimar, 54 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Indirekte Immobilienanlageprodukte genießen in Deutschland bei Kapitalanlegern einen hohen Stellenwert. Inzwischen sind über 390 Mrd. Euro in diese Produkte investiert worden und es ist fest davon auszugehen, dass nach einer langen Zeit der Immobilienrezession in Deutschland die Preise für Immobilien wieder steigen werden und daher möglichst viele Anleger an dem erhofften Aufschwung mit teilhaben wollen. Da eine Direktanlage aufgrund des hohen Kapitaleinsatzes für viele private Kapitalanleger nicht in Frage kommt, stellen daher die Immobilienanlageprodukte eine äußerst gefragte Alternative dar. Somit können auch Personen mit niedrigerem Einkommen an den spezifischen Vorteilen von Immobilienanlagen profitieren. Etwa zwei Drittel des gesamten Anlagevolumens in Immobilienanlageprodukte besteht aus dem Vermögen der offenen und geschlossenen Immobilienfonds. Gerade diese beiden Produkte sind äußerst beliebt bei Anlegern, obwohl sie grundverschiedene Eigenschaften besitzen und jeweils unterschiedlich funktionieren. Vielen Kapitalanlegern fehlt jedoch das Hintergrundwissen zu speziellen Funktionsweisen, den Eigenschaften und auch der Konzipierung ihrer Anlage. Dieses jedoch ist für eine eigenverantwortliche und richtig gewählte Anlageentscheidung unerlässlich, um selbst das größtmögliche Potenzial aus dem eigenem Kapital zu ziehen und mögliche Performanceeinflüsse rechtzeitig erkennen zu können. Anleger müssen daher die Chance besitzen, sich umfassend informieren zu können. Hohe Transparenzanforderungen werden an die Produkte gestellt. Dazu gibt es mehr oder weniger umfassende Transparenzvorschriften des Staates als auch freiwillige Publikationen der Fondsanbieter und Standards, um mehr Anlegervertrauen zu gewinnen und einen entsprechenden Anlegerschutz garantieren zu können. Diese Arbeit wird sich aus genannten Gründen der Vermittlung wesentlicher Grundlagen offener und geschlossener Immobilienfonds widmen und die Produkte vergleichend gegenüberstellen. Zudem soll untersucht werden, welche Informationsquellen zum jeweiligen Produkt dem Interessenten bei seiner Recherche zur Bewertung und eigentlichen Anlageentscheidung zur Verfügung stehen. Anschließend wird das Transparenzverhalten von offenen und geschlossenen Immobilienfonds verglichen, um mögliche Transparenzdefizite bei den jeweiligen Produkten herausfiltern zu können.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
vi
II
viii
III
40
IV
69

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung abgerufen Anbieter Angaben Anlage Anlagepolitik Anleger Anlegerkreis Anteile aufgrund Ausgabeaufschlag Ausschüttungen Bachelorarbeit BaFin Bank besteht Beteiligung Bewertung blind-pool Bone-Winkel Boutonnet daher DEGI Depotbank Deutsche Bundesbank Ebenfalls Erstellung Erträge Euro Fondsanbieter Fondsanteile Fondsgesellschaft Fondsinitiatoren Fondsmanagement freiwilligen Fungibilität geringe Geschäftsführung Geschlossene Fonds Geschlossene Immobilien Geschlossene Immobilienfonds Gesellschaft Gesellschaft bürgerlichen Rechts gesetzlichen Gondring Grund Haftung Handbuch Immobilien-Investition Handbuch Immobilienwirtschaft hohen Immobilien Immobilienanlagen Immobilienanlageprodukte Immobilienbrief Immobilienmanagement Immobilienmärkte Initiatoren investieren Investition Investitionsobjekte Investmentgesetz Investoren InvG Jahr Kapital Kapitalanlage Kapitalanlagegesellschaft Kommanditgesellschaft Kommanditisten Konzeption Kosten Lammel langfristige Laufzeiten Leistungsbilanzen Loipfinger Meist Mindestliquidität möglich müssen Nastold Neumeier Nickl Objekte Offene Immobilienfonds offenen Fonds offener und geschlossener Personengesellschaften Pramerica Property Investment Produkt Prospekte Prospekte geschlossener Prozent Publikumsfonds Ratingagenturen Ratings rechtlichen Regel Rendite Richter Risiken Sachverständigenausschusses Schulte Scope somit Sondervermögens sowie Standards steuerfrei steuerliche Steuerorientierte TMW Pramerica Property Transparenz Veräußerungsgewinn Vergleich Verkaufsprospekt Vermögen veröffentlicht Vorteile weitere wesentliche zudem Zweitmarkt

Bibliographic information