Oganisatorische Implementierung von Informationssystemen an Bankarbeitsplätzen

Front Cover
Springer-Verlag, Jun 26, 2009 - Business & Economics - 340 pages
Martin Engstler liefert eine umfassende Bestandsaufnahme und konkretisiert wesentliche Herausforderungen sowie Lösungsansätze zur Ausgestaltung der Implementierung von Informationssystemen an Bankarbeitsplätzen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Tabelle
1
Tabelle
2
Tabelle
3
Tabelle
4
Tabelle
5
Tabelle
6
Tabelle
7
Tabelle
8
Abbildung
78
Abbildung
79
Abbildung
80
Abbildung
81
Abbildung
82
Abbildung
83
Abbildung
84
Abbildung
85

Tabelle
9
Einführung 1 2 Grundlagen und theoretischer Ansatz 10 2 1 Informationssysteme in Unternehmen 10 2 1 1 Nutzung der Potenziale von Informationst...
10
Tabelle
11
Tabelle
12
Tabelle
14
Tabelle
15
Tabelle
16
Tabelle
17
Tabelle
18
Tabelle
19
Tabelle
20
Tabelle
21
Tabelle
22
Beschreibungsmerkmale der Nutzungssituation Strukturationsansatz 6 Abbildung 2 Aufbau der Arbeit 9 Abbildung 3 Nutzen von Technologien 11 ...
23
Tabelle
24
Tabelle
25
Zusammenwirken von Informationssystemen und Organisationsgestaltung
26
Tabelle
27
Tabelle
28
Tabelle
29
Tabelle
30
Tabelle
31
Auflösung der Phasentrennung von Gestaltung und Implementierung 27 Abbildung 13 Elemente für den Aufbau von Implementierungskompetenz 2...
41
Ebenen der Transformation von Unternehmensaktivitäten unter Einsatz von IT
42
Strukturationsansatz der Technologie nach Orlikowski
44
Menschen und Informationssysteme im Kontext von Struktur und Handlung
45
Diagnose des Anwendungsfeldes
50
Abbildung
64
Abbildung
65
Abbildung
66
Abbildung
67
Entwicklung des multiperspektivischen Implementierungsverfahrens 49 Abbildung 22 DreiEbenenAnsatz nach Wollnik 50 Abbildung 23 Beschreib...
68
Abbildung
69
Kategorisierung betrieblicher Informationssysteme
70
Abbildung
71
Abbildung
72
Abbildung
73
Abbildung
74
Abbildung
75
Abbildung
76
Abbildung
77
Abbildung
86
Abbildung
87
Abbildung
88
Abbildung
89
Abbildung
90
Abbildung
91
Abbildung
92
Abbildung
93
Abbildung
94
Abbildung
95
Abbildung
96
Abbildung
97
Abbildung
98
Abbildung
99
Merkmale von Wissensportalen 72 Abbildung 33 Integrationsaspekte in Unternehmensportalen 73 Abbildung 34 Integration von Informationssyste...
102
Rahmen der Implementierung 112 Reorganisationsmaßnahmen nach Tätigkeitsgruppen 113 Einbeziehung der Mitarbeiter in den Gestaltungsprozess ...
119
Nutzen für den Kunden durch die verbesserte ITInfrastruktur 119 Kritische Erfolgsfaktoren von Filialbanken 121 Vorbereitung auf die Nutzung von ...
124
Bedarf an mehr Unterstützung bei der Einführung 124 Wunsch nach mehr Einführungsunterstützung nach Tätigkeitsgruppen 125 Wunsch nach mehr Sc...
126
Entwicklung des Implementierungsverfahrens 132 4 1 Vorgehensmodelle der Systementwicklung 132 4 1 1 Sequenzielle Vorgehensmodelle
135
Gründe für das Nichterreichen der Ziele 126 Gründe für das Nichterreichen der Ziele nach Tätigkeitsgruppen 127 Bausteine zur Entwicklung des Implem...
153
Praktiken des eXtreme Programming
155
Praktiken und Methodeneinsatz im Rahmen der Sprints in Scrum 157 Feature Driven Development 158 Dynamic Systems Development Method Pro...
159
Adaptive Software DevelopmentVorgehensmodell 160 Grundschema der Open Source Software Entwicklung 161 Crystal Methodenfamilie 163 Vor...
184
Implementierung als wechselseitige Abstimmung von Konzept und Kontext
194
Instrumente der Akkomodation 195 Instrumente der Assimilation 196 Einordnung der Implementierungsansätze nach Veränderungsansatz 197 Varia...
207
Varianten der Projektorganisation in Unternehmen
208
Typische Projektgremien in organisatorischen Implementierungsprojekten
210
Management von Projektteams 211 Einordnung der Auswahlverfahren zur Rekrutierung 213 Entwicklungsphase der Teamarbeit 215 Aufgabenverä...
247
Entstehung
249
Einsatz von Methoden zur Projektplanung und Einführungsunterstützung
252
Diagnoserahmen für Ermittlung relevanter Informationsdienste Beispiel
253
Störfaktoren bei der bankinternen Kommunikation Fallbeispiel
254
Einordnung der neuen Informationsdienste am Bankarbeitsplatz
255
Morphologischer Kasten der Implementierung 203 Einsatz von Projektorganisationsformen nach Phasen 209 AKVMatrix zur Projektorganisation in ...
256
Entscheidungsportfolio zur Priorisierung der Informationsdienste Beispiel
257
Anwendung des Bewertungsverfahrens Beispiel 256 Aspekte des Timings von Informationen in der Initialisierungsphase 260 Auswahl der Verfahren...
275
Lebensphasenbezogene Aufgabenschwerpunkte im Lösungsbetrieb 277 Evaluation Relevanz und Ausprägung der Verfahrensbausteine 278 Evaluier...
279
Ebenen der Projektorganisation Beispiel 258 Externe Beteiligte an ITProjekten in Banken 259 Rahmenmodell der Entwicklung 263 Prozessorientiert...
284
Literaturverzeichnis
313
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

agilen Akzeptanz Analyse Anforderungen Anpassung Ansatz Anwender Anwendungsfeld Arbeitsplätzen Arbeitssituation Aspekte Aufgaben Balanced Scorecard Balzert Bankarbeitsplätzen Banken Bankmitarbeiter Basis Berater Typ Beschreibung Bewertung Bewertungsfilter Change Darstellung definiert Einführung Einsatz Emergente Entwicklung Erfolgsfaktoren erforderlich evolutionären externer eXtreme Programming Führungskräfte Geschäftsprozesse Gestaltung Heuristiken hohe Implemen Implementatoren Implementierung von Informationssystemen Implementierungsarbeit Implementierungsprojekt Implementierungsverfahren Informati Informationen informationstechnischen Informationstechnologien inkrementelles Vorgehensmodell Integration integriert internen Intranet IT-Projekten Iterationen iterativ Kommunikation Kompetenzen Kontext Konzept Kunden Legende Leistungsprofil Lösung Management Mitarbeiter Modell multiperspektivischen neuer Informationssysteme Nutzer Nutzung von Informationsdiensten Open Source Organisationsentwicklung Organisationsveränderung organisatorischen Implementierung Phasen Planung Projekt Projektleiter Projektmanagement Projektorganisation Prozent Prozentualer Anteil Prozesse Rahmen Rational Unified Process Regeln Reiß Relevanz Ressourcen rung Sequenziell Service Serviceberater Serviceorientierte Architekturen siehe Abbildung siehe Tabelle Social Software Software Softwareentwicklung sowie Spath Hrsg.)/Engstler/Praeg/Vocke strategischen Struktur Strukturationsansatz System Systementwicklung Systems Tätigkeitsgruppen technischen Technologie Transaktion Übereinstimmung 25 Umsetzung Unternehmen Unternehmensportalen unterschiedliche Unterstützung Veränderungen Veränderungsprozess Verfahren Vernetzung Vorgehensmodelle Vorgehensweise webbasierten Ziele zunehmend

About the author (2009)

Dr. Martin Engstler promovierte bei Prof. Dr. Michael Reiß am Lehrstuhl für Organisation an der Universität Stuttgart. Er ist Leiter des Zentrums Finanzdienstleister am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) und leitet das Verbundforschungsprojekt Innovationsforum „Bank und Zukunft“.

Bibliographic information