Okkultismus unter Jugendlichen

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 19, 2003 - Social Science - 21 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 1,0, Universität Trier (FB Pädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Zu allen Zeiten hatte das Verborgene, das Unzulängliche und Unbekannte seinen Reiz. Noch vor einigen Jahren war der Begriff des Okkultismus für die „Normal- Bürger“ ohne Bedeutung. Erst seit dem 17. Jahrhundert erlangte das Wort eine eigene Begrifflichkeit. Heutzutage hat das Wort „Okkultismus“ so großes Ansehen wie noch nie zuvor. Ständig taucht es in den Medien auf, umgeben von zahlreicher Kritik. Unter Okkultismus können sich sehr viel Menschen nichts genaueres vorstellen. Zahlreiche wissen, dass Okkultismus etwas mit Satanismus zu tun hat, doch eine genauere Vorstellung von sämtlichen Bereichen des Okkultismus ist ihnen oft unbekannt. Deshalb möchte ich in dieser Arbeit als erstes die Begrifflichkeit diesen so sehr komplizierten Begriffes klären. Ich möchte mit einer Definition beginnen und die okkulten Praktiken ein wenig erläutern. Da der Begriff des Okkultismus sich über ein sehr weites Gebiet erstreckt, möchte ich jeweils nur kurze Bedeutungen aufführen. Nachfolgend möchte ich mich meiner Fragestellung widmen. „Beweggründe der Jugendlichen zum Okkultismus“. Um an diese Fragestellung so genau wie möglich heran zu kommen, müssen zu aller erst die Gründe und Motive des Okkultismus, sowie aber auch die Gefahren dabei berücksichtigt werden. Stellt Okkultismus eine Gefährdung für unsere Jugend dar? Löst Okkultismus bei Jugendlichen psychische Störungen aus? Diese Fragen mögen sich sehr viele Eltern stellen, dessen Kinder sich mit den Praktiken des Okkultismus befassen. Nachfolgend möchte ich einige Studien aufführen, die das Interesse am Okkultismus der Jugendlichen im Zahlen ausdrücken. Natürlich werden Eltern unruhig, wenn sie beobachten, dass sich ihre Kinder zur „schwarzen Seite der Gesellschaft“ hingezogen fühlen. Aber was könnte man dagegen machen? Muss man sich sorgen machen? Wird es in Zukunft noch schlimmer werden mit der Begeisterung am Okkultem? Diese Fragen und viele mehr können nicht eindeutig beantwortet werden, da sehr viele Faktoren zusammen kommen, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Ich hoffe dennoch, dass ich diesem Thema ein wenig näher kommen kann und ein kleines Licht auf diese „Schattenseite der Gesellschaft“ fallen kann. Zum Schluss möchte ich mich mit dem Thema Okkultismus als Sucht befassen und versuchen die Frage: „Okkultismus unter Jugendlichen- Eine Gefährdung für unsere Jugend?“ sinnvoll zu analysieren.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information