Online-PR - Lohnt sich ein kommunikationsorientierter Webauftritt für Unternehmen?: Mit einer besonderen Betrachtung von Corporate Blogs und Corporate Websites, als neue zukunftsträchtige Kommunikationsinstrumente

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 13, 2010 - Business & Economics - 49 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Universität Lüneburg (Angewandte Kulturwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Ausarbeitung beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Online-Kommunikation von Unternehmen. Die Online-Medien bieten neue Möglichkeiten der Kommunikation und sind durch einen schnellen Wandel bezüglich Ihrer Entwicklung gekennzeichnet. Das Internet, als das bekannteste Online-Medium, gilt als Synonym für Fortschritt und Erreichbarkeit der verschiedensten Zielgruppen, die von Interesse für das Unternehmen sind. „Unternehmen sind gezwungen, sich darzustellen und ihre Darstellung wirkungsvoll zu inszenieren. Alle Bemühungen, die damit in Zusammenhang stehen, sind Aufwendungen, die als Kommunikationskosten im Unternehmen anfallen.“ (Piwinger/Porák 2005, S.11) Die von Piwinger und Porák beschriebene Selbstdarstellung in der Öffentlichkeit, bei Anspruchs- oder Zielgruppen kann über die verschiedensten Kommunikationsmodi und Medien durchgeführt und kommuniziert werden. Im Rahmen dieser Arbeit sollen ausnahmslos die Online-Medien, spezifisch das World Wide Web und Internet in den Mittelpunkt rücken. Es soll die Frage beantwortet werden, ob sich ein kommunikationsorientierter Webauftritt für ein Unternehmen lohnt. Die Kommunikationsorientierung meint hier die Bereitschaft zum Dialog mit Zielgruppen über das Internet. Um diese Frage beantworten zu können, müssen verschiedene Punkte und Grundlagen beleuchtet werden. Zunächst soll diese Arbeit verdeutlichen, welche Möglichkeiten die Online-Kommunikation für die Unternehmenskommunikation bieten und welche Nutzungsfelder die Online-PR für sich hier bereits erschlossen hat und in Zukunft erschließen kann. Die Schwierigkeit der Online-PR, die gewünschten Zielgruppen anzusprechen, soll detaillierter betrachtet werden, da die gezielte Ansprache der „Adressaten von PR- und Werbeaktivitäten“ (Mast et al.2005, S. 26) für einen erfolgsorientierten Dialog unabdingbar ist. Des Weiteren soll die klassische Wirkungskette und deren vier Wirkungsebenen der Public Relations im Bezug auf die Online-PR betrachtet werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
II
2
III
5
IV
9
VI
19
VII
23
VIII
31
IX
33
X
43

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung aktive allerdings Anhang Abb Anspruchsgruppen asynchrone Ausarbeitung Befragten Beispiel bereits beschrieben besonders Betrachtung beziehungsweise Bezugsgruppen Blogger Blogging Blognutzer Blogosphäre Blogstudie 2007 CEO-Blog Chance Corporate Blogs Corporate Communication DAK Corporate Website DAK Seite demnach Dialog dialogorientierte Kommunikation E-mail Einsatz von Corporate entnehmen ermöglichen EuroBlog Faulstich 2001 Februar Fuchs genutzt Gesundheitsthemen Grundlagen Individualkommunikation Informationen Inhalte Input Ebene Instrument Interaktivität Intermedialität Internet Jamba jeweiligen Journalisten Kommunikationsinstrument Kommunikationskanäle Kommunikationsmodi kommunikationsorientierte Kommunikationsprozess Kommunikationsstrategie Krankenkasse Kunden Kundenkommunikation Marketing Massenmedien Mast Medien Merkmale von Weblogs Möglichkeit Multimedialität muss Nutzer Nutzung Öffentlichkeit Online Online-Kommunikation Online-Medien Online-PR Online-Präsenz Oplesch Outcome Ebene Outflow Ebene PR-Maßnahme Pressemitteilung Prozent Przepiorka Public Relations Public-Surfer relevanten Rezipienten Richtlinien Rössler Saftblog Schweigespirale Screenshot Situationsanalyse Social Software soll somit sowie Spreeblick Stakeholder Stelle Strategische Positionierung Studie traditionellen PR traditionellen Public Relations Unternehmenskommunikation Unternehmensleitbild Usability Webauftritt Weblogs Website der DAK Weiteren wichtige Wirkungsebenen Wirkungsstufen World Wide World Wide Web Zerfaß Zerfaß/Boelter 2005 Zielgruppen Zusätzlich

Bibliographic information