Online Social Networks als Vermarktungsinstrument für Reisedestinationen: Am Beispiel der Destination Zauchensee

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 7, 2010 - Business & Economics - 222 pages
0 Reviews
Das zentrale Thema dieser Arbeit sind Online Social Networks und deren Nutzung für die Vermarktung von Reisedestinationen. Nach einer kurzen Einleitung und grundlegenden Begriffsdefinitionen werden zu Beginn in den Abschnitten 3 und 4 die Themenfelder Web 2.0 und Social Web sowie ausgewählte Aspekte des Marketings im Social Web als theoretische Grundlagen erläutert. Das Kapitel 5 befasst sich mit den Besonderheiten des Spannungsfeldes zwischen Tourismus und Internet und leitet über zur empirischen Untersuchung. Für diese theoretischen Abschnitte sind unterschiedliche Studien sowie Literatur- und Onlinequellen die Basis, wobei vor dem Hintergrund der Schnelllebigkeit und der Dynamik im Social Web darauf geachtet wurde, möglichst aktuelle Daten zu präsentieren. Im empirischen Teil der Arbeit werden in Kapitel 6 die Vorgehensweise und Grundlagen der Untersuchung erläutert. In Folge widmet sich das Kapitel 7 der Auswertung der mittels Onlinebefragung gesammelten Daten und darauf basierend der Bestärkung bzw Widerlegung der Forschungsthesen. Abschließend werden in Kapitel 8 theoretische und empirische Inhalte zusammengeführt, die Forschungsfrage beantwortet und Handlungsempfehlungen für die Destination Zauchensee ausgesprochen, die auch für vergleichbare Destinationen nützlich sein sollen. Schlagworte: Web 2.0, Social Web, Online Social Networks, eMarketing, Zauchensee, Reisedestination.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
xiii
II
8
III
21
IV
64
V
103
VI
121
VII
133
VIII
157
IX
166

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information