Online-Vergesellschaftung?: Mediensoziologische Perspektiven Auf Neue Kommunikationstechnologien

Front Cover
Michael Jäckel, Manfred Mai
Springer-Verlag, Jun 14, 2005 - Language Arts & Disciplines - 224 pages
0 Reviews
Der soziologische Begriff der Vergesellschaftung ist unter anderem eng verbunden mit den Arbeiten von Max Weber und Georg Simmel. Anknupfungen an diese Klassiker finden sich zunehmend in aktuellen Untersuchungen zu technisch vermittelten Sozialbeziehungen. Ob die sozialen Prozesse in "virtuellen Gruppen," Chatforen, Videokonferenzen oder Mailinglisten jedoch mit den Begrifflichkeiten der klassischen Gemeinschaft-Gesellschaft-Debatte angemessen erfasst werden konnen, ist umstritten. Die teils kontroversen Beitrage des Bandes verfolgen das gemeinsame Ziel, die Nutzung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien als Prozesse der Vergemeinschaftung oder Vergesellschaftung zu untersuchen. Der Band stellt entsprechende systemtheoretische, netzwerkanalytische, informationswissenschaftliche und techniksoziologische Ansatze vor und gibt auf diese Weise einen umfassenden Uberblick zum Themenkomplex der "Online-Vergesellschaftung."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Section 1
5
Section 2
7
Section 3
13
Section 4
33
Section 5
51
Section 6
73
Section 7
91
Section 8
95
Section 11
124
Section 12
125
Section 13
137
Section 14
155
Section 15
159
Section 16
163
Section 17
175
Section 18
201

Section 9
105
Section 10
111
Section 19
223
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abteilung Akteure aktiven Analyse Begriff Beispiel beispielsweise Beitrag Bezie Bezug Bürokonzept Chat community of practice Computer computervermittelter Kommunikation Cyberspace Edward Tufte Email empirischen erst Formen der Vergesellschaftung Frage Free/Open Gegenüber gemeinsamen Georg Simmel Gesellschaft Gestaltung Grad an sozialer Handeln Hrsg Hypermediasysteme Identität individuellen Individuen Informationen Informationstechnik Inklusion Inklusionsprozesse Instrumente Interaktivität Internet IT-Plattform Kollektive Kontakte Kontrolle Konzept Luhmann Mailinglisten Massenkommunikation Matzat medial Medienangebote Medienkommunikation Memex Merkmale Mitarbeiter Mitglieder möglich multimedialen Netzwerk neuer Medien Normen Nutzung Online Online-Gruppen Online-Interaktion Opladen Organisationen parasoziale Person Perspektive Position PowerPoint PowerPoint-Nutzung Präsentationsprogrammen Präsentationstechnologien Probleme Programm Prozesse relationalen Interessen schaftung Semantik Simmel Social Design Socialware soll sozi soziale Beziehungen soziale Interaktionen soziale Ordnung Soziale Systeme sozialer Einbettung soziales Handeln soziales Netzwerk Sozialität Soziologie spezifische stärker Stegbauer struktureller Strukturen Studien Suhrkamp Technik technischen Teilnehmer Theorie Thiedeke Tönnies Tufte unterschiedlichen Untersuchungen Vergemeinschaftung Vergesell Vergesellschaftung vernetzten Vertrauen Videokonferenzen virtualisierten virtuelle Gemeinschaften Virtuelle Gruppen Westdeutscher Verlag Wissen wissenschaftlichen Wissensmanagement

References to this book

All Book Search results »

About the author (2005)

Dr. Michael Jackel ist Professor fur Soziologie an der Universitat Trier mit den Forschungsschwerpunkten Mediensoziologie und Konsumforschung.
PD Dr. Manfred Mai ist apl. Professor an der Universitat Duisburg-Essen und Mitarbeiter im Ministerium fur Wissenschaft und Forschung Nordrhein-Westfalen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Medien und Politikberatung.

Bibliographic information