Organisation und Management von Kommunikation in Konzernen

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 130 pages
0 Reviews
Masterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: Sehr Gut, Donau-Universitat Krems - Universitat fur Weiterbildung (Internationales Journalismus Zentrum), Veranstaltung: PR und Integrierte Kommunikation, 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Osterreichischer Wissenschaftspreis 2008, 1. Platz, Abstract: Konzerne sind hochkomplexe Organisationen, die Kommunikation, intern wie extern, vielfaltig einsetzen. Das Ziel dieser Arbeit ist die Zusammenhange von Strukturen und organisatorischen Eigenschaften und der Kommunikationsarbeit fur Organisation aufzuzeigen. Die Erzeugung eines authentischen Dialogs mit Zielgruppen und die Integrierte Kommunikation werden in Beziehung zur Organisation gebracht. Methodisch werden die Theorie der Organisationslehre und der Kommunikationswissenschaft einander gegenubergestellt. Ansatze in der Organisationslehre fur die Wirkung von Kommunikation und im Gegenzug die Bezugnahme der Kommunikationslehre auf die Organisation werden dargestellt. Als Beitrag aus der Praxis sind Interviews mit Kommunikationsverantwortlichen osterreichischer Konzerne und Experten aus dem Kommunikationsumfeld als qualitative Empirie enthalten. Als wesentliches Ergebnis ist die enorme Bedeutung der personlichen Eigenschaften von Menschen als Mitglieder von Organisationen bzw. Mitarbeiter von Konzernen zur Erfullung der Konzernziele festzuhalten. Die bestimmenden Werte und Einstellungen einzelner ergeben mit der Dynamik von Gruppen und den Unternehmenskulturen die organisatorische Identitat eines Konzerns. Die Kommunikationsleistung als Beitrag zur Erreichung der Organisationsziele steht nach innen wie nach aussen vor der Aufgabe, verstandlich und glaubwurdig die Inhalte, Bestrebungen und Aktivitaten des Konzerns zu vermitteln. Je mehr die Kommunikation dabei nicht nur mechanistisch einem losgelosten Kommunikationskonzept folgt, sondern die Organisation al
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

3Grundlagen und Aspekte der Kommunikation
51
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abstimmung Abteilung Aktivitäten Ansätze Ansgar Zerfaß Arbeit Arbeitsteilung Aufgaben aufgrund Bedeutung Befragten Bereich Berichtslinie besteht bestimmte Beziehungen Bezug Bleicher Bogner BÖHLER-UDDEHOLM Bruhn Corporate Communications Corporate Design darstellen definiert Eigenschaften Einheiten Einsatz empirischen entsprechend Entwicklung Erfolgsmessung Ergebnisse Experten externe Agentur Fochler Führungskräfte Funktion gegenüber gemeinsame geplant Gespräch grundsätzlich Gruppen Hierarchie Homola Huemer Information informelle Inhalte innerhalb der Organisation Integrierte Kommunikation Interaktion interne Kommunikation Interviews Intranet Investor Relations Jahre Jost Kommunikationsabteilung Kommunikationsarbeit Kommunikationsbereich Kommunikationsmaßnahmen Kommunikationsverantwortlichen Kommunikationsverständnis kommuniziert Konzern Konzernkommunikation Konzerns Koordination Leistung Management Marketing Mast Matrixorganisation Medien Medienarbeit Melzer Menschen Mintzberg Mitarbeiter Mitarbeitermagazin Modell möglich Motivation Netzwerke Nitterl notwendig Öffentlichkeit Öffentlichkeitsarbeit operativen Organisationspsychologie Österreich Personen Planung Praxis Pressesprecher Produkte Prozess Public Relations relevanten Rolle Sicht sieht Situation sowie sozialen Stabstelle strategische Struktur Tätigkeit Theis-Berglmair Theorie Tochterunternehmen Umfeld Unternehmen Unternehmenskommunikation unterschiedlichen Verantwortung Verhalten Verkaufsförderung voestalpine Vorstand weitere Werbung Werte Wiener Börse Wienerberger wirtschaftlichen Zerfaß Ziele Zielgruppen Zusammenarbeit Zusammenfassung und Erkenntnisgewinn

Bibliographic information