Orthografie und Schriftspracherwerb: Orthographie und Schriftspracherwerb durch nichtdeutsche LernerInnen

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 17, 2012 - Literary Criticism - 14 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,9, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch, Abstract: In diesem text geht es darum, wie Lerner anderer Erstsprachen sich die Orthografie des Deutschen aneignen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

3.1 Die Hamburger 3.2 Durchführung 3.3 Auswertung allerdings alphabetische Strategie Arbeitsmappe Auflage ausgeglichen Auswertung der Hamburger Bartnitzky Beispiel Bereich Förderung Deutschunterricht Diagnose orthographischer Kompetenz Diagnoseverfahren direkt drei Durchführung der Hamburger Durchführung und Auswertung Einzelwortes Erfassung der grundlegenden Ergebnisse erhöhten Förderbedarf Erich Schmidt Verlag Erstsprache falsch geschrieben Fördermaterial Fördermöglichkeiten forschenden Lernen fünften Klasse gibt gleich Grapheme Graphemtreffer grundlegenden Rechtschreibstrategien Grundschule Grundschulunterricht 9/2007 Gütekriterien Hamburger Schreibprobe besteht Hausarbeit Hilfe der vorgegebenen Hinweise zur Durchführung Hyssein Kinder Klasse durchgeführt kundige Schüler Lernstandes löste Lösungsheft Lupenstellen metakognitiven morphematische Strategie morphematischen Schreiben muss Muttersprache neue Friedensschule Oktay orthografische Strategie pädagogische Medien Peter phonologische Bewusstheit Rechtschreibkompetenz und Sprachbewusstheit Rechtschreibkönnens Rechtschreiblernen Rechtschreibung Regelungen Reliabilität richtig geschriebenen Richtiges Schreiben Schreibung Schrifterwerbs 2.1 Schüler der fünften Skelettschreibung Sozialarbeiterin Sprachdidaktik Deutsch Sprachunterricht heute Strukturwissen Stufenmodell des Schriftspracherwerbs Test Theorie des Schrifterwerbs türkischer Abstammung Übungen Unterrichtsprojekt zum forschenden unterschieden Verlag für pädagogische vier von zwanzig zwanzig Schülern

Bibliographic information