PHILOLOGISCHER ANZEIGER

Front Cover
1871
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 224 - Privateigentum zu schützen und nicht zu dulden, daß der gute Ruf unseres Heeres auch nur durch einzelne Beispiele von Zuchtlosigkeit angetastet werde. Ich baue auf den guten Geist, der die Armee beseelt, zugleich aber auch auf die Strenge und Umsicht aller Führer.
Page 229 - La juridiction militaire est établie par la présente. Elle sera appliquée dans toute l'étendue du territoire français occupé par les troupes allemandes à toute action tendant à compromettre la sécurité de ces troupes, à leur causer des dommages ou à prêter assistance à l'ennemi. La juridiction militaire sera réputée en vigueur et proclamée pour toute l'étendue d'un canton, aussitôt qu'elle sera affichée dans une des localités qui en font partie.
Page 424 - Feindes sein wird, der in dem ver« schanzten, sehr festen Lager der Festung Metz zusammengedrängt steht, ist noch nicht zu berechnen. Ich scheue mich, nach den Verlusten zu fragen und Namen zu nennen, da nur zu viele Bekannte genannt werden, oft unverbürgt. Dein Regiment soll sich brillant geschlagen haben, Waldersee ist verwundet, ernst aber nicht tödtlich, wie man sagt. Ich wollte hier...
Page 424 - Offensivstöße unternahm, die jedesmal zurückgeschlagen wurden. Was nun das Schicksal des Feindes sein wird, der in dem verschanzten, sehr festen Lager der Festung Metz zusammengedrängt steht, ist noch nicht zu berechnen. Ich scheue mich, nach den Verlusten zu fragen und Namen zu nennen, da nur zu viele Bekannte genannt werden, oft unverbürgt.
Page 187 - einen eingehenden und umfassenden nachweis der philosophischen Systeme, denen die Verfasser der dem Hippokra,,tes zugeschriebenen Schriften folgten, verbunden mit einer „Untersuchung über den gewinn, den die sorgfältige beach„tung jener Systeme sowohl für die bestimmung der abfas„sungszeit der hippokratischen Schriften als auch für die „geschichte der griechischen philosophie ergiebt".
Page 110 - Deutschen jenseits des meeres, empfangen habe, die begrüssung, welche Mir am freitag abend hier zu theil wurde, haben Mich erhoben und mit Zuversicht erfüllt. Es werden schwere opfer von Meinem volke gefordert werden. Wir wollen es uns nicht verhehlen. Wir sind durch den unter .Gottes beistand erlangten raschen sieg in zwei glücklichen kriegen verwöhnt. So leichten kaufes werden wir dieses mal nicht davon kommen.
Page 526 - Ribbing, über das verhältniss zwischen den xenophoutischen und den platonischen berichten über die Persönlichkeit und die lehre des Sokrates, zugleich eine darstellung der sokratischen lehre.
Page 224 - Soldaten! Die Verfolgung des nach blutigen Kämpfen zurückgedrängten Feindes hat bereits einen großen Theil unserer Armee über die Grenze geführt. Mehrere Korps werden heut und morgen den französischen Boden betreten. Ich erwarte, daß die Mannszucht, durch welche Ihr Euch bisher ausgezeichnet habt, sich auch besonders auf feindlichem Gebiete bewähren werde.
Page 225 - Ihrer band aufgezeichneten rührenden worte las, um mich die stimme des Gottes des friedens hören zu lassen. Wie könnte mein herz einen so mächtigen ruf nicht hören! Gott ist mein zeuge, dass weder ich noch mein volk den krieg gewünscht oder hervorgerufen haben. Indem wir den geheiligten pflichten, welche Gott den...
Page 232 - Nord (ces points placés: le premier, par 21° 55' latitude nord et 118° 30' longitude est de Paris; le second, par 24° 30' latitude nord et 119° 33' longitude est de Paris), seront tenus en état de blocus effectif par les forces navales placées sous notre commandement, et que les bâtiments amis auront un délai de trois jours pour achever leur chargement et quitter les lieux bloqués.

Bibliographic information