Paketaktionäre, Macht und Unternehmenserfolg

Front Cover
Springer-Verlag, Nov 24, 2006 - Business & Economics - 266 pages
0 Reviews
Sven Kehren untersucht die Interaktion von Paketaktionären. Im Mittelpunkt steht der Zusammenhang zwischen Aktionärsstruktur, Machtverhältnissen und Unternehmenserfolg. Er stützt sich dabei auf eine eigene, aus verschiedenen Datenquellen zusammengeführte Datenbank deutscher Aktiengesellschaften für die Jahre 1996 bis 2000, auf multiple Regressionsmodelle und nichtlineare univariate Techniken. Die Ergebnisse sind wenig ausgeprägt und widersprüchlich, doch scheint sich ein mächtiger zweiter Paketaktionär positiv auf den Unternehmenserfolg auszuwirken.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Erster Teil
7
B Modelltheoretische Studien über die Auswirkungen des Zusammenspiels
15
Alternative CorporateGovernanceMechanismen zur Lösung des Principal
36
Die Bestimmung des Machtpotentials von Paketaktionären
44
Was bedeutet Macht?
45
Kritik an der Verwendung des Banzhaf und des ShapleyShubikIndexes
53
Die Wahl des Indexes
60
Macht und Organmitgliedschaften
67
Studien außerhalb Deutschlands
74
Übersicht der empirischen Studien zum Zusammenspiel mehrerer
81
Zusammenfassung und Beurteilung der empirischen Studien
90
Zweiter Teil
95
B Auswahl der Stichprobe
101
Deskriptive Analyse der Aktionärsstruktur
141
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung AktG Aktien Aktienführer Aktiengesellschaften Aktienpakete Aktienrendite Aktionäre Aktionärsstruktur Aktionärstyp allerdings Altaktionär Altgesellschafter Anteile Anzahl aufgrund Aufsichtsrats Aufsichtsratsmitglied Bank Banzhaf Banzhaf-Index Banzhaf-Wert beiden Machtindizes beispielsweise Bestimmtheitsmaß Binär-Variable Bloch und Hege Börsen-Zeitung Börsen-Zeitung 2002 control corporate governance deshalb Deutsche dominierende Machtposition einfache Stimmenmehrheit empirischen Erfolgsmaße Finaneial firm Gesamtkapitalrendite Geschäftsführung Gesellschafter Gewinnkoalition Gomes und Novaes Grad der Absicherung großen Haim Saban Herfindahl-Index Höhe Hypothese Jahre Kapitalanteil Koalitionen Kontrollvariable Konzernabschlüsse kumulierten Stimmenanteil Leech Machtindex Machtmaß Machtpotential des Hauptaktionärs Machtwert Markt Marktwert Mehrheit Mehrheitserfordemis Modell negativen Oceanic Game oOM ARM VM Organmitglieder Organmitgliedschaft ownership Pagano und Röell Paket Prämisse Regressions Regressionsanalyse Regressionskoeffizienten Regressionsmodellen Renneboog Shapley Shapley-Shubik-Index Shapley-Wert shareholders Siehe sollte Sondervorteile Stichprobe Stimmen Stimmenanteil des Hauptaktionärs Stimmenanteil des zweitgrößten Stimmenpakete Streubesitz Streubesitzaktionäre Streudiagramme Tabelle Tobins q Überwachung Unternehmen Unternehmenserfolg Unternehmenswert unterschiedlichen Untersuchung Variable Veba Vorstandsmitglieder weisungsgebenden Aktionärs weitere Paketaktionäre welehe Wert Wertpapierhandelsgesetzes X X X X X Zusammenhang zweitgrößten Aktionärs zweitgrößten Paketaktionärs

About the author (2006)

Dr. Sven Kehren promovierte bei Prof. Dr. Hartmut Schmidt am Institut für Geld- und Kapitalverkehr der Universität Hamburg. Er leitet die Konzeption beim HEH HamburgerEmissionshaus.