Palaeobyzantine Notations 3

Front Cover
Gerda Wolfram
Peeters Publishers, 2004 - History - 309 pages
0 Reviews
Der vorliegende Band als Ergebnis einer Tagung von Musikologen und Byzantinisten in Schloss Hernen/NL, beleuchtet verschiedene Aspekte des byzantinischen und des daraus entsprungenen slavischen Kirchengesangs. Zwei grosse Themenkreise stehen im Vordergrund: Notation und Melismatik, daneben beleuchten Beitrage zur Liturgie, zur Modalitat der Gesange und zur oralen Uberlieferung die byzantinische und slavische Tradition. Es ist wichtig, musikalische und liturgische Erscheinungsbilder der byzantinischen und slavischen Spatzeit nicht losgelost von der fruhen Tradition zu untersuchen, sondern die Wurzeln ihrer Entstehung stets im Auge zu behalten. Hierin stellt die Entwicklung der verschiedenen Notationssysteme die Basis fur jede weitere Untersuchung dar. In der liturgischen Musik der Hagia Sophia von Konstantinopel entstanden bereits im 8.-10. Jahrhundert melismatische Gesange, wahrend im monastischen Ritus einfache Melodien vorherrschten. Die Verschmelzung von Kathedral- und monastischer Tradition schuf eine neue Basis fur die Entstehung einer hochmelismatischen Gesangform, der Kalophonie. Basierend auf der byzantinischen Gesangtradition sind auch im slavischen Raum bereits ab dem 11. Jahrhundert melismatische Gesange uberliefert, die auf die ornamentierten Melodien der russischen Kirchenmusik des 15.-17. Jahrhunderts Einfluss hatten. Ein bedeutender Aspekt ist die Berucksichtigung der oralen Tradition, die durch alle Zeiten ein tragendes Element in der Uberlieferung der Gesange war.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Section 1
14
Section 2
39
Section 3
41
Section 4
43
Section 5
44
Section 6
82
Section 7
83
Section 8
84
Section 14
167
Section 15
168
Section 16
184
Section 17
186
Section 18
187
Section 19
193
Section 20
194
Section 21
203

Section 9
88
Section 10
90
Section 11
112
Section 12
140
Section 13
142
Section 22
205
Section 23
239
Section 24
253
Section 25
281
Copyright

Bibliographic information