Partizipation im Unternehmen - Gesellschaftlicher Kontext, Modelle, Aspekte, Ausprägungsformen

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 12, 2003 - Business & Economics - 16 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: bestanden, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen (Fachbereich Bauingenieurswesen / Studiengang Immobilienwirtschaft und -management), Veranstaltung: Vorlesung Projektmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Noch vor einigen Jahren kämpften die Vertreter der Arbeitnehmer, die Gewerkschaften, für mehr Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmer. Heute haben Arbeitnehmer vielfältige und umfassende Rechte im Betrieb und von Seite der Arbeitgeber werden immer mehr die Beteiligung an Entscheidungsprozessen und die Übernahme von Verantwortung gefordert. Der Ansatz der Beteiligung der Arbeitnehmer am unternehmerischen Geschehen geht sogar soweit, diese finanziell am Unternehmen partizipieren zu lassen. Unter dem Thema „Partizipation im Unternehmen“ sollen in Anlehnung hieran in dieser Arbeit drei Bereiche untersucht werden: 1. Die formale Partizipation: Die betriebliche Mitbestimmung der Arbeitnehmer bei der Organisation betrieblicher Vorgänge, die in Deutschland durch einen klaren Rechtsrahmen geregelt ist. 2. Die informale Partizipation: Die Übernahme von Verantwortung und die Teilnahme an den unternehmerischen Entscheidungsprozessen durch Arbeitnehmer, die in der modernen Unternehmensführung immer mehr an Bedeutung gewinnt, um die Organisation zu dezentralisieren, alte Hierarchiemuster aufzulockern, die Mitarbeitermotivation und die Arbeitseffizienz zu steigern. 3. Die finanzielle Partizipation: Die finanzielle Beteiligung der Arbeitnehmer zur Erhöhung des Eigenkapitals, die Mitarbeitermotivation erhöht und Fluktuation verbeugt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

101-3Textnachweis Geltung 87 BetrVG Änderung durch Art Anlehnung Arbeitgeber Arbeitgeberverband Arbeitsgruppen Art der Partizipation Aspekte Auflage Aufsichtsräte Ausfertigungsdatum Ausprägungsformen Volker Schauerhammer autonom Beteiligung der Arbeitnehmer Betriebliche Mitbestimmung betrieblicher Vorgänge Betriebsrat und Sprecherausschuss Betriebsvereinbarungen Betriebsverfassungsgesetz Betriebswirtschaftslehre II Handwörterbuch BetrVG Gesellschaftlicher Kontext BGBl CELEX Definitionen und Abgrenzungen Ebenen der Partizipation eBook effizienzorientierte Entscheidungen Enzyklopädie der Betriebswirtschaftslehre Erich erstrecken erzwingbares Mitbestimmungsrecht Fähigkeiten der Mitarbeiter finanziellen Beteiligungen formale Partizipation Formen der Partizipation Frese Fußnote geändert durch Art gesetzliche oder tarifliche Gewerkschaften Globalisierung GRIN Verlag Günther GVBl Handwörterbuch der Organisation Identifikation der Mitarbeiter Interessenvertretung Job Enlargement Job Enrichment Kraft getreten Management Maßgaben aufgrund EinigVtr Maßnahmen Mitarbeiterkapitalbeteiligung Mitarbeitermotivation MitbestG Mitbestimmung auf Unternehmensebene Mitbestimmung im Unternehmen Mitbestimmung und Mitwirkung Mitbestimmungsgesetz Mitwirkung von Betriebsrat Modelle MontanMitbestG Partizipation im Unternehmen Rechtsrahmen Saarland eingeführt gem Sachgebiet Schanz Schwerbehinderte SprAuG Sprecherausschussgesetz Stuttgart 1992 tarifliche Regelung entgegensteht Textnachweis Unternehmensleitung Unternehmensnetzwerke unternehmerischen Entscheidungsprozessen Verkündungsfundstelle Wissenspotentiale WWW.GRIN.com Zugangsrecht Zusammenarbeit von Arbeitnehmern

Bibliographic information