Partizipation von Kindern und Jugendlichen bei der Offenen Kinder- und Jugendarbeit: - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit -

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 7, 2011 - Education - 64 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Hochschule München (Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Trotz diverser nationaler und internationaler Richtlinien und gesetzlicher Verankerungen, die jungen Menschen bestimmte Beteiligungsrechte explizit auch in der OKJA zusprechen, führen unterschiedliche Interpretationen und Auslegungen zu teilweise starken inhaltlichen und qualitativen Unterschieden in der Umsetzung. Die Folge sind offensichtliche Defizite in der Partizipationspraxis, die teilweise „eine enorme Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ erkennen lassen. Im Rahmen der vorliegenden theoretischen Abhandlung werde ich deshalb folgender Fragestellungen nachgehen: Worauf genau begründet sich der Anspruch, Kinder und Jugendliche im Praxisfeld der Offenen Kinder- und Jugendarbeit aktiv zu beteiligen? Inwieweit werden die Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit den Anforderungen bzw. gesetzlichen Grundlagen und Zielsetzungen von Partizipation gerecht und an welche Grenzen und Herausforderungen stoßen sie in der Praxis? Welche Faktoren und Voraussetzungen müssen gewährleistet sein, um Partizipation erfolgreich durchzuführen und zu verankern? Eine allgemeine Begriffsklärung, bildet den Einstieg zur Beantwortung der aufgeführten Fragestellungen. Anschließend möchte ich zunächst die verschiedenen Forderungen und Anspruchsgrundlagen aufzeigen, die Partizipation von Kindern und Jugendlichen in der OKJA begründen. Nach einer allgemeinen Darstellung der Rahmenbedingungen, Charakteristik sowie der konzeptionellen Grundmuster und Leitlinien der Offenen Arbeit, werde ich im weiteren Verlauf der Arbeit (aufgrund meines eigenen beruflichen Hintergrunds) speziell auf Kindereinrichtungen eingehen, die mit Schulkindern bis zu 13 Jahren arbeiten. Die darauffolgenden Ausführungen, bezüglich der bestehenden Bandbreite der aktuellen Partizipationslandschaft, in Verbindung mit den gegenwärtigen Blockaden und Herausforderungen, soll die Partizipationswirklichkeit in der Offenen Arbeit mit Kindern veranschaulichen. Anhand der bis dahin aufgezeigten theoretischen und praktischen Erkenntnisse, geht es abschließend darum herauszustellen, welche Faktoren und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Partizipation im pädagogischen Alltag der Offenen Kindereinrichtungen von Bedeutung sind.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
3
III
6
IV
13
V
19
VI
31
VIII
42
IX
46

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abenteuer-Spiel-Platz Neuhausen ASP-Juniors aufgrund Bayerische Bedürfnisse Benedikt Hrsg Besucher/innen Beteiligung von Kindern Beteiligungsformen Beteiligungsrechte Bezug BMFSFJ Bundesministerium für Familie Deinet Deutsche Kinderhilfswerk Dietmar eigene Ideen Einbeziehung Einrichtungen der OKJA Engagement Entscheidungen Entwicklung er/Sturzenhecker erfolgreich Ernst Reinhardt Verlag Europäischen Union Fähigkeiten finanzielle Förderung Frauen und Jugend Freizeitstätten gemeinsam Großmann Grundlagen Grundrechtecharta grundsätzlich Handbuch Offene Kinder Heike Hrsg Heranwachsenden Hilfen zur Erziehung Interessen Jahren Jugendarbeit Jugendhilfe Jugendpartizipation jungen Menschen Juniors Juventa Verlag Kinderkultur Kindern und Jugendlichen Kinderrechte Knauer Knauer/Sturzenhecker Kommune Kompetenzen konkrete konzeptionellen Kreisjugendring München-Stadt Landesjugendring Lebenswelt Leitlinien Mitarbeiter/innen Mitbestimmung Mitsprache Mitwirkung Möglichkeiten müssen Nähere Informationen Offenen Arbeit Pädagog/innen pädagogischen Fachkräfte Partizipation von Kindern Partizipationsformen Partizipationsprozesse Partizipationsrechte Partizipationsstrukturen Pluto Politik Projekte und Angebote Rahmen Rahmenbedingungen Rechte Ressourcen Schule selbständig Selbstbestimmung SGB VIII soll sowie Soziale Partizipation Spielplatzkinder Sturzbecher Sturzenhecker täglichen Arbeit Team teilweise Thole Umsetzung UN-Kinderrechtskonvention UN-KRK unterschiedlichen Unterstützung Verlag für Sozialwissenschaften verschiedene vollständig überarbeitete wichtig Zielgruppe Zinser Zugriff

Bibliographic information