Parzival - Wolframs strukturelles Gesamtkonzept: Buch XV u. XVI

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Altere Deutsche Literatur, Mediavistik, Note: 2,0, Universitat Regensburg (Germanistik), Veranstaltung: Proseminar II - ADL, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: In diser Arbeit, die sich thematisch mit den beiden letzten Buchern des Parzival auseinandersetzt, sind die Handlungsstrange, die sich am Ende in der Gralsburgszene auflosen und vereinigen, Ziel der Untersuchungen. Ritterehre und -mythos sind dabei ebenso nicht ausser Acht zu lassen wie der bei Wolfram implizierte religionskritische Aspekt., Abstract: Wohin fuhrt der Weg des Parzival? Diese Arbeit setzt sich thematisch mit den beiden letzten Buchern von Wolframs Parzival auseinander. Ziel der Untersuchen sind die Handlungsstrange, die sich am Ende in der Gralsburgszene auflosen und vereinigen, Ritterehre und Mythos sind dabei ebenso wenig ausser Acht zu lassen, wie der bei Wolfram implizierte religionskritische Aspek
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Die Qualen des Anfortas Buch XVI 3 1 Anfortas bittet seine Getreuen um den Tod 7871 78820 3 2 Das Krankenbett des Anfortas 78821 7928
12
Wiedersehen mit seiner Frau Condwiramurs und seinen Söhnen 79913 80513
16
Abschied von Feirefiz und Repanse und das Schicksal Loherangrins 8199 82730
20
Literaturverzeichnis
23
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information