Passion und Kalkül

Front Cover
Walter de Gruyter, 1999 - History - 460 pages
0 Reviews

In Einzeldarstellungen zum Tagesgesch ft des Verlags werden bislang unbekannte Quellen ‑ Korrespondenzen, Gesch ftsb cher und Vertr ge ‑ ausgewertet. Tabellen und ausgew hlte, transkribierte Quellen sind auf der beigelegten CD-ROM einsehbar.
Reimers Rolle als Verleger der Romantiker wird anhand seiner Beziehung zu August Wilhelm Schlegel und E.T.A. Hoffmann veranschaulicht. Bisher unbeachtete Briefpassagen zu den Kinder- und Hausm rchen werfen ein neues Licht auf die Verlagsbeziehung mit den Br dern Grimm. Die kritische Analyse der Kontoseiten im Reimerschen Hauptbuch zu Ludwig Tieck erlaubt eine neue Interpretation der Stellung dieses f r den Verlag aktivsten literarischen Autors, bersetzers und Herausgebers.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
3
Section 2
7
Section 3
14
Section 4
15
Section 5
37
Section 6
61
Section 7
161
Section 8
165
Section 16
218
Section 17
219
Section 18
243
Section 19
255
Section 20
267
Section 21
278
Section 22
297
Section 23
358

Section 9
187
Section 10
191
Section 11
197
Section 12
199
Section 13
204
Section 14
213
Section 15
214
Section 24
359
Section 25
362
Section 26
423
Section 27
425
Section 28
445
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information