Paul Celan und Gisèle Celan-Lestrange. Ein Dialog zwischen Bild und Sprache basierend auf dem Gedichtzyklus "Atemkristall"

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 16 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: gut, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg (Philologische Fakultat I, Neue deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Proseminar: Paul Celan. Samtliche Werke, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Seminararbeit untersucht die Beziehung Paul Celans und seiner Frau Gisele Celan- Lestrange auf zwischenmenschlicher sowie auch auf kunstlerischer Ebene. Zur Verdeutlichung der Bindung zwischen der Poetik Paul Celans und der Graphik Gisele Celan- Lestranges werde ich aus der 1965 von den Kunstlern gemeinsam publizierten Arbeit "Atemkristall" einige Gedicht- und Graphikbeispiele miteinander vergleichen. Ziel ist es aufzuzeigen, dass mit Paul Celan und Gisele Celan- Lestrange ein bemerkenswerter Dialog zwischen Bild und Sprache entstanden ist, der aus vielen nennenswerten Facetten des Lebens dieser Kunstler besteht. Eine genaue textuelle und bildhafte Untersuchung von "Atemkristall" sowie die Beschaftigung mit der privaten Beziehung der Eheleute und dem Interesse Paul Celans zur bildenden Kunst werden Bestandteil dieser Seminararbeit sein und helfen, die komplexe Bindung der Kunstler zu entschlusseln.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Aufzeigen des Dialoges zwischen Bild und Sprache anhand der Radierungen
7
In der Seminararbeit behandelte Gedichte 133
13
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information