Pay for Performance?: Zum Stand der empirischen Forschung zur erfolgsabhängigen Managementvergütung

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 5, 2012 - Business & Economics - 70 pages
0 Reviews
Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, einen Überblick über die empirische Forschung zur erfolgsabhängigen Managementvergütung zu geben. Dazu werden 90 Aufsätze aus über fünf Jahrzehnten der empirischen Forschung im Hinblick auf ihre Methoden und Ergebnisse analysiert. Die Relevanz von Forschung zum Thema der Managementvergütung in der Betriebswirtschaftslehre scheint offensichtlich. Die Entlohnung von Managern wird in verschiedenen betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen wie z.B. dem Personalwesen und der Kostenrechnung, aber auch in der Motivationsforschung behandelt. Mit dem Thema der Managementvergütung beschäftigt sich jedoch nicht nur die wissenschaftliche Forschung seit langer Zeit. Da die mit der Thematik verwandte Frage nach der Angemessenheit von Managementvergütung das Gerechtigkeitsempfinden anspricht, wird sie ebenso regelmäßig mit großem Eifer in der internationalen Presse diskutiert. Ein Großteil der Managementvergütung geht heute auf Aktienoptionen und andere erfolgsabhängige Vergütungsbestandteile zurück, die besonders im Fokus dieser Arbeit liegen werden. Erfolgsabhängige Managementvergütung wird häufig durch das Argument gerechtfertigt, dass es unerlässlich sei, dem Management die richtigen Anreize zur Unternehmensführung zu geben. Viele Beobachter stellen den Sinn dieser Vergütung allerdings in Frage und betrachten sie als exzessive Bereicherung. Diese beiden Positionen – die erste in der Forschung als Agency-Theorie, die zweite als Managerialism-Ansatz bekannt – bilden den theoretischen Rahmen dieser Arbeit. Die Arbeit gliedert sich folgendermaßen: Nach einer kurzen Diskussion der theoretischen Grundlagen in Abschnitt 2 wird die empirische Forschung in Abschnitt 3 im Hinblick auf die Methoden und Ergebnisse analysiert und dargestellt. Schließlich bietet Abschnitt 4 eine Zusammenfassung der Ergebnisse und eine abschließende Diskussion.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

abhängige Abschnitt Academy of Management Accounting Agency-Theorie Aktienoptionen Aktienrendite Alignment Measure Analyse Anreizverträge Autokorrelation Autoren Baumol-Hypothese BELKAOUI beschriebenen Bestimmtheitsmaß BILIMORIA Cash Compensation CEO compensation CEO pay CEOs chief executive officer CISCEL control CONYON corporate performance Deregulierung Determinants Determinants of executive ebendiese Economics Eigenkapitalrendite Einfluss des Managements Einflussfaktoren empirischen Ergebnisse empirischen Forschung erfolgsabhängigen Managementvergütung Erfolgsgröße Erfolgsvariable erklären executive compensation Financial findet firm performance Fokus Gesamtkapitalrendite GOMEZ-MEJIA Grundgehalt und Bonus Hinblick Höhe der Managementvergütung insbesondere institutionelle Investoren Jahre Journal of Business kapitalmarktorientierte Erfolgskennzahlen Kennzahl Knowledge Kontrollinstanzen Korrelation Korrelationsanalyse langfristigen LIPPERT Management Journal Managementvergütung und Unternehmenserfolg Manager Managerialism Managerialism-Ansatz Mergers & Acquisitions Messgröße Methoden Multikollinearität ownership Pay-for-Performance Pay-for-Performance-Zusammenhang Performance-Zusammenhang Regressionsanalyse Regressionsfunktion Regressionsmodell relativ relevante return Review SANTERRE Seiten der Anteilseigner signifikant sowie stark Streubesitz Studien TOSI Umsatz Umsatzrendite unabhängige Variable Unternehmensfusionen Unternehmensgröße Unterschiede untersuchten Aufsätzen Varianz Vergütung Vergütungsbestandteile Vergütungskomponenten Verwaltungsrat verwendet vorgestellt weitere ZAJAC zeigen Zeitverlauf zudem Zusammenhang von Managementvergütung

Bibliographic information