Persönlichkeitsschutz gegenüber den Medien im Internationalen Privatrecht

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 30, 2012 - Law - 39 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 12 Punkte, Universität Passau, Veranstaltung: Aktuelle Probleme des internationalen Privat- und Verfahrensrechts, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fokusierung der vorliegenden Arbeit liegt zum einen auf der aktuellen Rechtslage im deutschen IPR bezüglich medienbedingten Persönlichkeitsverletzungen. Zum anderen wird hierzu ein knapper Vergleich zum US-amerikanischen Recht gezogen sowie die Dringlichkeit einer europäischen Kollisionsrechtsvereinheitlichung für Persönlichkeitsrechtsverletzungen dargestellt. Dabei werden die Anforderungen an eine solche, künftige EU-einheitliche Kollisionsnorm erörtert, insbesondere eine sinnvolle Regelungsmöglichkeit für die Erfolgsortanknüpfung bei multi-state Delikten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

40 EG Rn 40 EGBGB allgemeinen Persönlichkeitsrechts Anknüpfung Ansprüche anwendbare Recht Anwendung Aufl außervertragliche Ausweichklausel Beachtlichkeit Betroffenen BGH NJW BGHZ BT-Drs BVerfG CISG Conflict of Laws daher Delikte Deliktsstatut deutschen Diss Ehmann/Thorn EMRK Erfolgsort Erfolgsortrecht EuGH EuZW Ferid Fricke Fuchs/Hau/Thorn Gegendarstellungsanspruch Gerichte Gesamtschaden Geschädigte gewöhnliche Aufenthalt GRIN grundsätzlich Handlung Handlungsort Heiderhoff Heldrich Hinden Hohloch insbesondere insofern Interessen internationalen Deliktsrecht internationalen Zuständigkeit Internationales Privatrecht Internet IPRax jeweiligen Kegel/Schurig Kerpen Koch/Magnus/Winkler von Mohrenfels Kollisionsnorm Kollisionsrecht Kollisionsregel Kommentar zum BGB Kropholler lex fori liche Lokalisierung maßgeblich Medien Mediendelikte gegen Persönlichkeitsrechte Mosaikbetrachtung Mosaiklösung MüKo/Junker Art München nationalen OLG Hamburg Onlinemedien Optionsrecht Palandt/Thorn Persönlichkeit Persönlichkeitsrechtsschutz Persönlichkeitsrechtsverletzungen Persönlichkeitsschutz Persönlichkeitsverletzungen Pressedelikte Pressefreiheit RabelsZ RabelsZ 20 RabelsZ 62 Rechtsordnung Rechtsprechung Rechtssicherheit regelmäßig Renvoi Riegl Rom II-VO Schack Schaden Schutz Schwerpunktlösung soziale Staat Streudelikte Teilschäden Ubiquität UFITA Univ US-amerikan Verbreitung Verbreitungsgebiet Verletzung Verletzungsortes Vorhersehbarkeit Vorschläge und Gutachten Wagner Wüllrich zudem

Bibliographic information