Personalmarketing im öffentlichen Bereich, gezeigt am Beispiel des Österreichischen Bundesheeres

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 11, 2008 - Business & Economics - 57 pages
Projektarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,00, Fachhochschule Wiener Neustadt (Marktkommunikation und Vertrieb), 51 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Angesichts der hohen Arbeitslosenzahlen scheint die Gewinnung von qualifizierten Mitarbeitern problemlos möglich zu sein. Dennoch stehen Arbeitgeber auch in Krisenzeiten vor der Frage, welche Wege der Personalbeschaffung im Bedarfsfall geeignet sind, um qualifizierte Fach- und Führungskräfte für das Unternehmen zu gewinnen. Der Aufbau eines effizienten Personalmarketing empfiehlt sich - nicht nur unter Berücksichtigung des demographisch zu erwartenden Engpasses - bereits heute. Im US- und angelsächsischen Raum als Maßnahme zur Imagepflege des Unternehmens nicht mehr wegzudenken, ist Personalmarketing in Österreich noch ein junges, beinahe ungenütztes Feld.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
iv
II
1
III
26
IV
32
V
40

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abrufdatum aktuellen und potenziellen allgemeinen Marketing Analyse der Situation Angebotspolitik Ansatz des Personalmarketing Arbeitgeber Arbeitsplatzangebot bedeutet Bedeutung Bedürfnisse Begriff Personalmarketing Besonderheiten Bewerber Bröckermann/Pepels 2002 Corporate Corporate Branding definiert Definition Dienstleistungen Distributionspolitik Diversity Management Einstellung emotionalen Emotionen Entgeltpolitik entsprechend externen Arbeitsmarkt Frauen und Männern freie Enzyklopädie 2005 Gender Mainstreaming gesellschaftlichen Gewinnung von Arbeitskräften Hansen/Goos Hochschule Achen RWTH http://www.iaw.rwth http://www.marketing-marktplatz.de/Relation/PersonalmktZuch.htm Individualgüter Informationen Institut ASER e.V. Instrumentalisierung der Objekte Instrumente des Personalmarketing Interessen internen kognitive Kollektivgüter Kommunikation Kommunikationspolitik Kontrahierungszwang Kroeber-Riel/Weinberg 2003 Kunden Lambda Lambda-Modell Landesverteidigung Lechner/Egger/Schauer 2005 Leistung Leistungspolitik Markt Maßnahmen Mentoring Motivation muss natürliche Monopole o.S. Internetadresse ÖBH öffentliche Betriebe öffentliche Unternehmen öffentliche Verwaltung öffentlichen Bereich operatives Instrument Organisationskultur Organizational österreichischen Bundesheeres Personal Personalbeschaffung Personalentwicklung Personalmarketing im öffentlichen Personen Politik positives Image potenzielle Mitarbeiter privaten Privatwirtschaft Prozess qualifizierten Raffee/Fritz/Wiedmann 1994 Regenthal relevante Zielgruppen Simon soll sowie sozialen Spezielle Marketing Technische Hochschule Achen Total E-Quality Unternehmensimage unterschiedlichen veränderte Anforderungen Wertewandel wichtigen Wikipedia

Bibliographic information