Personenbeschreibungen in Theodor Fontanes 'Effi Briest'

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,8, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg, Veranstaltung: Fiktion von Wirklichkeit - Erzahlen in der Epoche des Realismus, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ganze funf Jahre (von 1889- 1894) arbeite Fontane an seinem wohl beruhmtesten Werk Effi Briest. Obgleich er fur die Fertigstellung seines Werkes eine solche Zeitspanne benotigte, schrieb er 1895 in einem Brief an Hans Hertz, das Werk sei ihm muhelos von der Hand gegangen: Sonst kann ich mich immer der Arbeit, ihrer Muhe, Sorgen und Etappen, erinnern - in diesem Falle gar nicht. Es ist so wie von selbst gekommen, ohne rechte Uberlegung und ohne alle Kritik." Diese Arbeit beschaftigt sich mit den Personenbeschreibungen in Fontanes Hauptwerk. Nicht selten nutzte Fontane fur die Beschreibung seiner Figuren, Beobachtungen aus dem wirklichen Leben. So auch bei Effi Briest. Einst beobachtete Fontane ein englisches Geschwisterpaar und schrieb daruber Folgendes nieder: Das Madchen war genau so gekleidet, wie ich Effi in den allerersten und dann auch wieder in den allerletzten Kapiteln beschrieben habe: Hanger, blau und weiss gestreifter Kattun, Ledergurtel und Matrosenkragen. Ich glaube, dass ich fur meine Heldin keine bessere Erscheinung und Einkleidung finden konnte, und wenn es nicht anmassend ware, das Schicksal als etwas einem fur jeden Kleinkram zu Diensten stehendes Etwas anzusehen, so mochte ich beinah sagen: das Schicksal schickte mir die kl. Methodistin." Bei den Charakterstudien soll auch beobachtet werden, ob manche Figuren in der Lage sind sich weiterzuentwickeln. Um die einzelnen Charaktere erfassen zu konnen werden auch die historischen Vorbilder fur die Protagonisten vorzustellen sein. Des Weiteren soll die Arbeit eine Textanalyse des Kerngesprachs zwischen Innstetten und von Wullersdorf liefern, da diese Passage viel uber den Charakter und die Denkweise der bete"

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information