Petrons Satyrica - eine Literarische Einordnung

Front Cover
GRIN Verlag, 2012 - 112 pages
0 Reviews
Examensarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Vergleichende Literaturwissenschaft, -, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die vorliegende Examensarbeit thematisiert die Frage, welcher literarischen Gattung Petrons Satyrica zuzuordnen sind., Abstract: Die Satyrica Petrons erscheinen dem Leser bereits auf den ersten Blick als ein sehr ungewohnliches Werk, das in der antiken Literatur ohne Parallele dasteht. Nichts Bekanntes lasst sich unter inhaltlicher und formaler Perspektive eindeutig mit Petrons Satyrica identifizieren, und auch die Absichten, die Petron mit seinem Werk verbinden mochte, sind nicht gleich zu erkennen. Damit stellt sich fur die altphilologische Forschung die Frage, zu welcher literarischen Gattung dieses Werk gehort. Die Losung dieser Frage wird allgemein als schwierig oder gar unlosbar bezeichnet. Die Schwierigkeit, die Satyrica literarisch einzuordnen, hangt vor allem mit der sehr fragmentarischen Uberlieferung des Textes zusammen. Damit stehen alle Aussagen uber das Werk unter einem gewissen Vorbehalt. Ein weiteres Problem ist die auffallige inhaltliche und formale Buntheit, die ein hervorstechendes Charakteristikum der Satyrica darstellt. Dies hat zur Folge, dass verschiedene Gattungen betrachtet werden mussen, die fur die literarische Einordnung in Frage kommen. In einem ersten Schritt sollen ausgewahlte antike und mittelalterliche Zeugnisse uber Petrons Satyrica ausgewertet werden, um nach ersten Ansatzen fur eine literarische Einordnung zu suchen. Desweiteren ist die Erklarung der literarischen Tatigkeit Petrons nicht zuletzt in den Besonderheiten seiner Zeit zu suchen. Eine Analyse der Zeitumstande unter verschiedenen Aspekten soll Hinweise liefern fur die Motivation Petrons, ein Werk zu schaffen, wie es uns in Teilen vorliegt. Mit der Erklarung aus der Zeit heraus sind die Rahmenbedingungen genannt, unter denen sich die literarische Produktion Petrons vollzog. Daraus ergeben sich erste Schlusse auf die Wahl eines lite
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Petron im Spiegel der politischen gesellschaftlichen
9
Satirisches in den Satyrica
19
Die Satyrica das Prosimetrum und die menippeische Satire
41
Petrons Satyrica in der Tradition des griechischen Romans
47
Die Satyrica und der komische Roman
65
Beziehungen zu anderen literarischen Gattungen und Traditionen
74
Schluss
93
Textausgaben
99
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information