Pflüger's Archiv für die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere, Volume 35

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Other editions - View all

Popular passages

Page 39 - alle Symptome centraler Nervenlähmung von gewöhnlicher Trunkenheit und Somnolenz bis zum krampffreien Ende" hervorbringen; „die Narcose zieht langsam und spät heran und dauert lange.
Page 557 - Veraschung angewandt werden kann. Der Zusatz von Kaliumpermanganat bezweckt einerseits die Oxydation solcher Verbindungen, welche neben den Chloriden aus saurer Lösung durch Silbernitrat gefällt werden...
Page 521 - Wasser getheilt, zum einen 0,01 % Salmiak, zum anderen ebensoviel salzsaures Hydroxylamin gesetzt. Beide Lösungen erhielten ferner 0,1% Dikaliumphosphat, in Folge dessen sie schwach alkalisch reagirten. Nachdem beide mit Spaltpilzen inficirt 24 Stunden im Brutkasten verweilt hatten, hatte die Salmiakmischung bereits starke Trübung und fauligen Geruch, die Hydroxylaminmischung aber blieb vier Wochen lang, dh bis zur Beendigung des Versuches, trotz oft wiederholter Infektion, völlig klar und geruchlos.
Page 468 - Kurze Methode zur Bestimmung der Chloride im normalen und pathologischen Harne der Säugethiere und Menschen, in der Milch und in serösen Flüssigkeiten.
Page 143 - Wenn ich das Thier, indem ich seine rechte Pfote berühre, schmeichelnd auffordere, mir diese Pfote zu geben, so kann ich aus seinem Gesichtsausdruck sehr deutlich ablesen, dass es meinen Befehl versteht, und wenn es schliesslich wie aus Verzweiflung mir übers Kreuz die linke Pfote hinüberreicht, so ersehe ich daraus weiter, dass das Thier auch den besten Willen hat meinen Wunsch zu befriedigen. Aber es ist ihm unmöglich das zu thun, was ihm geheissen wird. Zwischen dem Organ des Willens und den...
Page 158 - ... sagt, da er diesen Process in ganz origineller Weise aufgefasst hat. Watney hat seine Resultate in beiden oben citirten Abhandlungen in ganz gleicher Weise entworfen: „The mucous membrane of the intestine is pervaded everywhere by a reticulum similar to and continuous with that found in the follicles of Peyer's patches. This reticulum is situated among all the other elements which are contained in its meshes. This is true of the epithelial cells, the muscle-fibres, the cells of the parenchyma...
Page 97 - Harn zuweilen eine bedeutende Menge Zucker, der vollkommen unkrystallisirbar ist, und sich in dieser Beziehung sowohl, als auch in Be1) Da in der citirten Abhandlung von Biot Nichts hierüber enthalten ist, hat Dr.
Page 300 - Die Entdeckung des Blutkreislaufs ist nicht aus Harvey's Hirn entsprungen. Ebenso wenig aber ist sie das langsam und zellenartig wachsende Werk der Jahrhunderte. Sondern ex abrupto, durch die ausschliessliche und ganz persönliche Bemühung des Philosophen von Arezzo ist sie zu Stande gekommen. So hat sich die Weltgeschichte umgedreht^ seitdem ein Stein gesprochen, un umile sasso , den die Hand eines Ministers magisch berührt hat. 1) Die Inschrift lautet: Andreae Caesalpino, domo Aretio, archiatro...
Page 90 - Gehalt des Harns an linksdrehender Säure. Bei der optischen Bestimmung des Traubenzuckers wird man künftig nicht umhin können, der Sicherheit halber stets eine Probe nach vollständiger Vergärung des Traubenzuckers gleichzeitig auf Linksdrehung zu untersuchen, um, wenn eine solche constatirt wird, sie auf Traubenzucker zu beziehen und zur ursprünglichen Rechtsdrehung zu addiren.
Page 520 - Ca; 0,05% MgS04 und 0,01% salzsaures Hydroxylamin enthielt, versetzt wurden, starben sie schon nach 2 Tagen vollständig ab, Blätter und Stengel verloren den Turgor und vertrockneten. Mit Helianthuskeimlingen wurden ganz ähnliche Erfahrungen gemacht; das Wachsthum der Wurzel in der so stark verdünnten (l : 15000) Lösung des salzsauren Hydroxylamins blieb bald gänzlich sistirt, der Stengel entwickelte sich aber noch eine Zeit lang, kränkelte dann und vertrocknete. Samen von Klee, Buchweizen...

Bibliographic information