Phantomschmerzen: Wissenschaft und destabilisiertes Selbstverständnis in Hans-Ulrich Treichels Romanen 'Tristanakkord' und 'Menschenflug'

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: sehr gut, Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg (Germanistisches Institut, Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Universitat und Literatur, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein zentrales erzahlerisches Thema Hans-Ulrich Treichels dreht sich um die Frage, inwieweit und unter welchen Voraussetzungen das Subjekt in der Lage ist, sein von Defiziten bestimmtes Sein zu verandern und damit selbst zu gestalten. Wissenschaft gerat in diesem Zusammenhang, neben der Literatur, zu einer potentiellen Bewaltigungsstrategie, die in den Romanen unterschiedlich bewertet wird. Zugleich scheint der wissenschaftliche Originalitatsanspruch ein universelles Erwartungsmuster zu sein, dem sich das Subjekt auch ausserhalb wissenschaftlicher Zusammenhange zunehmend ausgesetzt sieht und das es zu erfullen gilt."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

abgefunden akademische Texte Akademischen Oberrats Akademischer Rat Akkord Aufsatz Ausdruck beide Romane beschrieben Bewältigungsstrategie Bourdieu Colloquia Germanica 38 Curran Darstellungsformen von Literaturwissenschaft Defiziten bestimmt Desiderabel Desiderat desillusionierten Haltung destabilisiertes Selbstverständnis Deutsch als Fremdsprache Dissertation Disziplin Doktorarbeit Durchschnittlichkeit eigentlich beheben soll emsländische Natur Erinnerungsschmerz Forschungsdesiderat Forschungsspezifisch Frankfurt am Main Fritz Neubauer Gärtig Phantomschmerzen Wissenschaft Gefühl Geisteswissenschaften Geld und Wissenschaft Georgs Arbeit Germanistik GRIN Verlag Habitus Hans-Ulrich Treichels Romanen Hermann Kinder Hrsg Introduction irdische Amor Krebsen im Vergessen kulturellen Menschen Lebenswelt Lethe Literaturwissenschaft als Wissenschaftskultur Marko Pajeviü Mnemosyne Möglichkeit Nutzwert problemlösendes Verfahren Protagonisten Realism realistische Einbettungen Ronald Dietrich scheint Schweigen und Verwalten Selbstinszenierung Selbstverständnis in Hans-Ulrich Selbstwahrnehmung senschaftliche sollte Stachowicz Stephan Wackwitz Steve Dowden Subjekt suhrkamp taschenbuch tanakkord Treichel’s Treichels Romanen Tristanakkord Treichels Texten unerlöst Ungenügen universelles Erwartungsmuster universitären Zusammenhang Universität und Wissenschaft Universitätsprosa Unvermeidliche verändern Verlorene Wissenschaft in Menschenflug Wissenschaft und destabilisiertes wissenschaftliche Arbeit Wünschenswerte Zusam

Bibliographic information