Phraseologie der deutschen Gegenwartssprache

Front Cover
Bibliographisches Institut, 1982 - Foreign Language Study - 250 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Geschichte und Hauptprobleme der Phraseologieforschung
7
Phraseologieforschung
28
Das Wesen des Phraseologismus als sprachlicher
34
Copyright

5 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Adjektiv Adverb adverbiale allerdings Antonyme Aphorismus Aspekte attributiv Ausdruck Bedeutung Beispiele Benennung besonders bestimmte BURGER Cernyseva Charakter Derivation Deutsch als Fremdsprache deutschen Gegenwartssprache deutschen Sprache Eigennamen Einzelwort Elemente entsprechenden ersten Fällen festen festgeprägten prädikativen Konstruktionen festgeprägten Sätze Fleischer folgenden Funktion Funktionsverbgefüge Gebrauch geflügelten Worten gehen gismen große Haare Halle Saale Hand Häusermann Idiom Idiomatik Idiomatisierung Idiomatizität jmdm jmdn jmds Klassifikation Koller kommen kommunikativen Formeln komparativen Phraseologismen Konnotation Kopf lassen Leipzig lexikalische Einheiten lich Linguistik machen metaphorische Modell möglich MOLOTKOV Moskva nichtidiomatischen nichtphraseologischen nominale Komponente Nominationsstereotype okkasionelle onymischen Wortgruppen Peter Phra Phraseo Phraseolexeme Phraseologieforschung phraseologischen Phraseologisierung Phraseoschablonen PILZ Polysemie prädikative Präposition Redensarten Reichstein Reihe Rothkegel 1973 Satzstruktur semantische sprachlichen Sprichwort Stabilität stark Substantiv Synonyme syntaktischen syntaktischen Struktur Teil teilidiomatische Telua Tisch unikale Komponente unserer Unterschied Untersuchung Valenz Verb verbalen Phraseologismen Verbindung Verhältnis verschiedenen Verwendung vollidiomatischen Weise weitere Weltbühne Wendungen Wortbildung Wortbildungskonstruktionen Wortpaare Wortverbindungen

Bibliographic information