Phraseologismen und ihre Übersetzung: unter besonderer Berücksichtigung norwegisch-deutscher Übersetzungsfälle

Front Cover
Germanistsiches Institut, Universität Bergen, 1993 - Foreign Language Study - 199 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Theoretischer Teil
1
Zum Stand der Phraseologieforschung
15
Zum Stand der kontrastiven und übersetzungswissen
36

10 other sections not shown

Common terms and phrases

Adjektivische Phraseologismen Adverbiale Phraseologismen Äquivalenzklassen Arbeit Aspekt Ausdruck Ausgangssprache Bally Beispiel Belege besonders bestimmten Bildhaftigkeit Buch denotative Äquivalenz denotative Bedeutung deutsche Übersetzung deutschen Phraseologismus Dobrovol'skij Entsprechung ersten Fald Fall faux amis fest Fixiertheit folgenden Funktionsverbgefüge geht Gesamtbedeutung gibt gikk gleiche godt Hand hast häufig Hessky idiomatisch Idiomatizität Idiome Inhalt jmdm jmdn Jon Michelet K. D. Pilz Kategorien Klasse Klassifikation Koller kommen Komponenten konkreten Konnotationen konnotative könnte Kontext kontrastiven Korpus Kriterien Lexikalisierung manchmal möglich morphosyntaktische muß Nennform nicht-phraseologische Übersetzung noen Nominale Phraseologismen Norwegisch und Deutsch norwegischen Phraseologismus Null-Äquivalenz Parömiologie partieller Äquivalenz Phraseologieforschung phraseologische Bedeutung phraseologische Einheiten phraseologische Verbindungen phraseologischen Wendungen phraseologischen Wortverbindungen Phraseologismus der Ausgangssprache Präpositionalphrase Redensarten Redewendung Satzwertige Phraseologismen semantische Sprachen sprachlichen Sprachspiel sprachspielerisch verwendet Staa Struktur Substantiv Syntagmen syntaktische Teil totale Äquivalenz Übersetzung von Phraseologismen Übersetzungsfall Übersetzungswissenschaft Übertragung Universalien unterschiedlich Untersuchungen Verb verbalen Phraseologismen Vergleiche verschiedenen viele Wass Wort Wörterbüchern wörtliche Bedeutung Wotjak Zielsprache zwei Zwillingsformeln

Bibliographic information