Physikalische technik: speciell anleitung zur selbstanfertigung physikalischer apparate

Front Cover
W. Engelmann, 1885 - Physical instruments - 419 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

5 Holzdrehen
27
6 Metalldrehen
31
31 Leimen Kitten Hart und Weichlüllien GalvanoplastischLüthen 154
32
7 Holzbohren
39
8 Metallbohren
41
9 Schraubenschneiden
47
10 Sägen von Holz und Metall
54
11 Raspeln und Feilen
59
12 Schaben und Schleifen
68
13 Scheren und Durchstanzen Lochen
73
14 Spalten und Steinschleifen
77
15 Stein und Glasschleifen
82
16 Abätzen und Abschmelzen
86
B Bearbeitung ohne Aenderung der Masse
90
18 Blechschlagen und Prägen
97
19 Poliren von Metall
103
20 Schmieden
105
21 Glasblasen
112
22 Drücken und Pressen von Kautschuk Horn Leder Holz etc
117
23 Gyps Leim und Papierteigformen
120
24 Formen von Wachs Thon und Sand
123
25 Metallgießen
127
26 Galvanoplastik
130
Bearbeitung unter Vermehrung der Masse
133
28 Holzlackiren und Poliren Anstreichen und Vergolden
139
29 Zeichnen Malen Drucken Photographiren
143
30 Schweißen Glas und Kautschuklöthen 1 50
151
Keilen Spannen Nageln Schrauben
163
Einrichtung der Werkstätte
170
A Rohmaterialien
173
B Bearbeitete Materialien
174
Abschnitt Methoden der Construction
178
Verbindung durch Schweißen und Kitten
179
Verbindung durch Leihen und Leimen
183
Verbindung durch Knüpfen und Flechten
187
Verbindung durch Falzen und Nieten
189
Verbindung durch Keilen und Spannen
192
Verbindung durch Schrauben
196
Gefaße
201
Befestigung und Verbindung von Achsen
205
Fassungen für spröde und biegsame Körper
209
Befestigung von Röhren
213
Befestigung durch Anbinden und Aufhängen
217
Füße und Gestelle
223
Deckel und Verschlüsse
228
Metallröhrenvcrbindungen
233
Verbindung nichtmelallischer Röhren
237
Drehbare Verbindungen
243
Gelenke
251
Führungen
254
Kolben Stopfbüchsen und Rohrgelenke
259
Transmissionen
264
Kurbelmechanismen und Pumpen
270

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 316 - Sides cos a = cos 6 cos c + sin 6 sin c cos A cos 6 = cos a cos c + sin a sin c cos B cos c...
Page 383 - Erg. Je kürzer nun die Zeit ist, in welcher eine bestimmte Arbeit verrichtet wurde, um so effektvoller hat die Kraft gearbeitet und man nennt daher das Verhältnis der geleisteten Arbeit zur aufgewendeten Zeit den Effekt der Kraft. Die absolute Einheit des Effektes ist also diejenige, bei welcher die Einheit der Arbeit in der Einheit der Zeit geleistet wurde, also ein Erg in einer Sekunde. Diese Einheit ist für in der Praxis vorkommende Effekte zu klein und es wurde daher durch Vereinbarung festgesetzt,...
Page 140 - Schellacklösung dringt nämlich langsam durch die Poren der Leinwand hindurch und wird durch das Reiben während des Trocknens glatt gestrichen. Von Zeit zu Zeit gibt man wieder etwas Oel auf den Ballen, damit derselbe hinreichend schlüpfrig bleibt und nicht zu sehr adhärirt.
Page 90 - Röhren sind zusammengerollt, häufig auch vielfach verbogen und gekrümmt. Soll ein solches Rohr von einigen Metern Länge gerade gerichtet werden, so fassen es zwei Arbeiter au beiden Enden und schwingen es einige Male auf und ab.
Page 30 - Reitnagels, lässt die andere Scheibe rasch umlaufen und schiebt nun den Reitnagel so weit vor, bis beide Scheiben zur Berührung kommen. Die durch Reibung entstehende Wärme ist genügend, die Kittschicht...
Page 116 - Solche flache Böden springen beim Erwärmen, falls sie nicht gut gekühlt sind, leicht aus, und werden daher nur da angebracht, wo dies unbedingt nöthig ist.
Page 144 - Punkte sich schneiden. Sollte durchaus eine sehr breite Linie erforderlich sein, so ziehe man lieber statt dessen mehrere dünnere dicht nebeneinander, so...
Page 169 - Stahl k eile, zweckmäßig solche von der Form von Vogelzungenfeilen, welche sich zu fast quadratischem Querschnitt verdicken und nach dem Eintreiben mittels eines Wendeeisens umgedreht werden können, so dass dadurch eine sehr beträchtliche Kraftwirkung erzielt werden kann.
Page 71 - Schmirgelfeile geschieht wie die einer gewöhnlichen. Statt mit Schmirgelpapier überzieht man sie auch mit Leder und bestreicht dieses mit Schmirgel und Oel.
Page 144 - Dieselben sind meist unnöthig, während in erster Linie eine gute Beschaffenheit der Spitzen des Zirkels und sorgfältige Ausarbeitung seines Gelenkes erforderlich sind, nicht minder auch eine möglichst zweckmäßige Form der Spitzen der...

Bibliographic information