Physiognomik der Typografie

Front Cover
Bod Third Party Titles, 2008 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,3, Folkwang Universitat der Kunste, Veranstaltung: Semiotik der Schrift, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Manch einer wahlt bewusst eine "sachliche" Schrift, um nicht als "Spielkind" zu gelten. Ein anderer setzt auf "verschnorkelte" Buchstaben, um seine Individualitat zu unterstreichen. Mit Typografie kann man Eindruck schinden. Das war's dann aber auch schon. Wer versucht, anhand der Schriftart Ruckschlusse auf den Inhalt, sogar auf den Autor eines Textes zu ziehen, der wird auf die Nase fallen. Die Seminararbeit sagt warum."

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information