Pladoyer Fur Eine Neue Lesart Der Balladeanalyse Der 'ballade Vom

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 88 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Deutsch - Gattungen, Note: 1, Universität Bremen, Veranstaltung: Theorien einfacher Formen, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mein Thema ist die Ortsbestimmung der Ballade im System der Dichtung. Meine Vorgehensweise ist ungewöhnlich bis frevelhaft: Nur eine Ballade - die "Ballade vom Wasserrad" von Brecht/Eisler wird in dieser Arbeit einer sprach- und musikwissenschaftlichen Analyse unterzogen; die gewonnenen Erkenntnisse werden sodann zu allgemeinen Aussagen über das Wesen der Ballade und schließlich zu einer Definition verdichtet. Der nächste Schritt, der folgen müsste, wäre die vergleichende Studie, in der die Stichhaltigkeit der hier behaupteten Thesen an einer größeren Zahl von Balladen überprüft würde; da ein solches Vorhaben den Rahmen dieser Arbeit aber bei weitem übersteigen würde, kann seine Richtung hier nur angedeutet werden. Dennoch lässt sich bereits sagen, dass meine Überraschung groß war, als ich feststellte, dass meine aus einer Einzelanalyse gewonnenen Ergebnisse mit denen anderer Autoren, die die Ballade im Kontext oralformulaischer Erzähltechniken untersucht haben, verglich und unerwartete Übereinstimmungen entdeckte. Daher erscheint es mir auch nicht allzu abwegig, mein abschließendes "Plädoyer" für eine neue Lesart der Ballade hier darzustellen, obwohl ich darin noch sehr im Spekulativen verhaftet bleibe - zumal ich glaube, in den vorangehenden Abschnitten bewiesen zu haben, dass ich zu wissenschaftlicher Theoriebildung und objektiver Betrachtungsweise durchaus imstande bin.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information