Planung, Forecasting & Budgetierung

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: keine, Hochschule der Medien Stuttgart, Veranstaltung: Corporate Performance Management, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Unternehmensplanung ist die zentrale Aufgabe des Managements. Aktuell wird dazu am haufigsten die Budgetierung als Form der operativen Planung angewendet, die von der strategischen Planung abgeleitet wird. Eine zunehmend wichtigere Rolle spielen das rollierende Forecasting und Ansatze zur Planung und Steuerung ohne Budgets. Die Unternehmensplanung stellt einen der wichtigsten Prozesse zur Sicherung des Unternehmenserfolgs in der Zukunft dar. Aufgrund der hohen Komplexitat des Prozesses ist die Durchfuhrung ohne DV-Unterstutzung kaum vorstellbar. Insbesondere bei der Planung von Budgets mussen viele Einflussgrossen, wie etwa operative, strategische Daten, sowie Annahmen uber die zukunftige Entwicklung der Unternehmensumwelt, berucksichtigt werden. (Oehler, 2006, S. 296) Derzeit setzen die meisten Unternehmen dafur Standard-Software wie die sog. Office- Tools" (z.B. Module der Office-Softwarefamilie von Microsoft) ein, die fur die komplexe Aufgabenstellung nur wenig geeignet, aber einfach zu bedienen sind. Haufig wird die Standard-Software mit von den Planern selbst mit Add-ons und Plug-ins erweitert, was jedoch die Weiterentwicklung und Bedienung komplizierter macht und zu untereinander inkompatiblen Konfigurationen der einzelnen Unternehmen oder sogar Abteilungen fuhrt. (Oehler, 2006, S. 297) Der Planungsprozess wird auch durch die neuen Anforderungen der Corporate Governance" (in Deutschland seit 2002 gesetzlich im Gesetz zur Kontrolle und Transparenz" (KonTraG) verankert) erheblich beeinflusst. Das Vertrauen der Anleger und Analysten soll dadurch gestarkt werden, dass die aktuelle und zukunftige Situation des Unternehmens transparenter eingeschatzt werden kann (Regierungskommission DCGK, 2006). Dazu werden ho"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Ad-hoc-Anwendungen akademische Texte Analyse Analyseunterstützung anhand relativer Anpassung Art von Forecasts Aufgrund Auswertung Balanced Scorecard Based Budgeting Benjamin Fritz Planung Bereiche berücksichtigt bisherigen Budgets Budgetgrößen Budgethöhe Budgetierung GRIN Budgetierung sollte Budgetierungsprozesses Budgeting Round Table Business Intelligence Cartesis Planning Analyst Corporate Performance Management daher Data Warehouse Daten dedizierte Planungssysteme dedizierten Planungswerkzeugen detailliert effiziente Eingabe Eingabefunktionen Eingabeunterstützung End-Year-Forecast Enterprise Planning Entwicklung ERP-Systeme Erwartungsrechnung fest definierte Anzahl flexible Forecasting & Budgetierung Gegenstromverfahren Generische OLAP-Systeme GRIN Verlag Group of Controlling Hierbei implementieren Individuelle Eingabemasken Informationstechnik integriert International Group IT-Unterstützung Jahre komplexeren Planungssystemen KonTraG Kostenstellenplanung Markt Methoden und Modellen Methodenunterstützung Microsoft Module Oehler OLAP basierten Online Analytical Processing operative Planung Oracle Output-orientierte Verfahren Philipp Schneider Planung und Budgetierung Planungsanwendung Planungsmodell Planungsprozess Prognosen Prozess Ressourcen rollierende Rolling Forecast Saracus Simulation Software soll starke Vorstrukturierung strategischen Planung Tabellenkalkulation Teilbereiche Tools transparent Unternehmen Unternehmensplanung Unternehmensumfeld Vertrauen der Anleger verwendet Year-End-Forecast Zeithorizont zentrale Speicherung zessunterstützung Zielsetzung zukünftige

Bibliographic information