Planung der Kommunikationspolitik für eine Tagung

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 19, 2010 - Business & Economics - 123 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,7, Technische Universität Kaiserslautern, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit besteht aus zwei Hauptteilen. Im ersten werden die theoretischen Aspekte der Kommunikationspolitik identifiziert und vertiefend betrachtet. Im zweiten Hauptteil erfolgt aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen eine Umsetzung anhand einer konkreten Veranstaltung: Im theoretischen Hauptteil, im ersten Teil der Arbeit sollen zunächst die Grundlagen, die für die Planung und Umsetzung der Kommunikationspolitik für einen Event unerlässlich sind, erläutert werden. Hierbei wird im ersten Kapitel zunächst auf den Begriff „Event“ eingegangen. Dieser wird zuerst definiert, anschließend verschiedene Veranstaltungsformen vorgestellt und letztendlich die VHB-Tagung in das Veranstaltungsspektrum eingeordnet. Im zweiten Kapitel des Grundlagenteils wird ein Einblick in das Marketing eines Events gegeben. Hierbei werden zunächst die Grundlagen des Marketings beschrieben und die einzelnen Instrumente vorgestellt. Darauf basierend wird im dritten Kapitel das Instrument Kommunikationspolitik präziser untersucht und somit auch der Übergang zum praktischen Teil der Arbeit, der Planung der Kommunikation der VHB-Tagung, gebildet. Nach Klärung dieser essenziellen Punkte werden im letzten Kapitel des Grundlagenteils, verschiedene ganzheitliche Kommunikationsansätze, wie das Corporate Identity und die Integrierte Kommunikation vor- und einander gegenübergestellt. Dadurch ist die Basis für das weitere Vorgehen der Arbeit gebildet und die Auswahl eines bestimmten Kommunikationsansatzes für die konkrete Planung der Kommunikationsstrategie begründet. Aufbauend auf diesen Fundamenten, beginnt im dritten Teil der Arbeit schließlich die praktische Planung der Kommunikationsstrategie. Hierbei wird zur Schaffung einer Basis im ersten Kapitel zunächst eine Situationsanalyse durchgeführt. Diese besteht aus einer Stakeholder- und einer Standortanalyse und ist unerlässlich bei der Planung einer effektiven Kommunikationsstrategie. Darauf aufbauend wird im vierten Teil der Arbeit schließlich mit der tatsächlichen Planung und Umsetzung der Kommunikationsstrategie für die VHB-Tagung begonnen. Hierbei werden im ersten Kapitel zunächst die Kommunikationsziele formuliert, daran anknüpfend die Zielgruppen bestimmt und letztlich die Kommunikationsinstrumente festgelegt. Zur Integration dieser Teilabschnitte dient der letzte Abschnitt, die Konzeption eines strategischen Konzeptes. Im fünften Teil der vorliegenden Arbeit, werden letztlich die Werbemittel aus dem [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
vi
II
11
III
37
IV
56
V
79
VI
102

Other editions - View all

Common terms and phrases

2011 in Kaiserslautern Abbildung 21 Analyse Angebot Anhang Anzeige arbeitsorientierte Veranstaltung Aufbau Außenwerbung beispielsweise bereits erwähnt beschrieben Betriebswirtschaftslehre bezüglich Bildanteil Bilder Bruhn Corporate Design Corporate Identity dargestellt definiert Definition deutschen Weinstraße Dienstleistung einzelnen Kommunikationsinstrumente einzigartige Emotionen Erscheinungsbild ersten et.al Event Eventmarketing Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Fachbereichsbroschüre Flyer folglich Fuchs/Unger ganzheitliche Kommunikationsansätze Gestaltung Grundlagen Headline Hierbei hinaus hohe Holzbauer identifiziert Image Informationen Inhalt innerhalb insbesondere insgesamt Instrumente Integration Integrierten Kommunikation Internetauftritt Kapitel Kommunikationsbotschaften Kommunikationsmaßnahmen Kommunikationsmix Kommunikationspolitik Kommunikationsstrategie Kommunikationsziele kommunikative Leitidee kommunikativen Maßnahmen Kontaktaufbau Kontaktpflege Kotler/Bliemel Leitinstrumente Marketing Marktkommunikation Mediawerbung Medien Mitglieder Möglichkeit muss Personen Personengruppen Pfalz Pfälzerwald Pfingsttagung Plakat Planung potenziellen Teilnehmer Printbereich Printmedien Produkt Rahmen Relevanz Rezipienten siehe Abbildung Situationsanalyse soll sowie Stadt Kaiserslautern Stakeholder Stakeholderanalyse Standortanalyse strategischen Konzeptes strategischen Positionierung Tabelle Tagung Tagungsort Tagungsthema Technische Universität Kaiserslautern Teilnehmerzahl Unternehmens Unternehmenskommunikation unterschieden Veranstaltungsort Verbandes Verkaufsförderung verschiedenen Kommunikationsinstrumente VHB-Tagung vorliegenden Arbeit Werbebotschaft Werbekonstante Werbemittel Werbung wissenschaftliche Austausch Ziel Zielgruppen Zielsetzungen zunächst Zusammenhang

Bibliographic information