Planungen für den Raum zwischen Integration und Fragmentierung

Front Cover
Dietmar Scholich, Peter Müller
Peter Lang, 2010 - Architecture - 198 pages
0 Reviews
Angesichts gravierender gesellschaftlicher Herausforderungen, etwa vor dem Hintergrund der demographischen Ver nderungen, des Klimawandels oder der Energiekrise, ndern sich die Anspr che an den Raum. Es entstehen sich berlagernde und konkurrierende Nutzungsanspr che. Hier kommt die Raumplanung ins Spiel. Sie versucht, die unterschiedlichen Nutzungsinteressen und Schutzg ter zu koordinieren bzw. so weit wie m glich miteinander in Einklang zu bringen. Ihr zur Seite stehen die Fachplanungen, die zur Erf llung ihrer Aufgaben wiederum eigene Befugnisse haben und mit dem berfachlichen Koordinationsauftrag der Raumplanung h ufig in einem Spannungsverh ltnis stehen. Es stellt sich daher die Frage, wie eine zeitgem e und sachgerechte Umsetzung des Koordinationsauftrags der Raumplanung gestaltet werden kann. Ergeben sich aus den aktuellen und zuk nftigen Herausforderungen neue Erfordernisse f r die Koordination r umlicher Planung? Wie sollte und k nnte Koordination in Zukunft aussehen, damit sie von den Fachplanungen nicht als Bevormundung, sondern als Unterst tzung ihrer Aufgaben verstanden wird?
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Ulrich Kinder
11
Christina von Haaren
35
CarlHans Hauptmeyer
57
Axel Priebs
95
Copyright

Common terms and phrases

Akademie für Raumforschung Akteure aktuellen allerdings Anforderungen Ansatz Aufgaben aufgrund Bauleitplanung Bedeutung Beispiel beispielsweise BNatSchG Bund Bundesnaturschutzgesetz demographischen Wandels derzeit Deutschland Dorf Dortmund Eingriffsregelung Entscheidungen Entwicklung Europa Fachplanungen Flächen gemeinsamen Gesellschaft Haaren Habermann-Nieße Handlungsfelder Hauptmeyer Herausforderungen historisch hohen Hrsg insbesondere Instrumente Integration integrierten Jahr Klimaschutz Klimawandel kommunalen Kommunen könnte Konzepte Kooperation Koordination Land ländlichen Raum Landschaft Landschaftsplanung Landschaftsrahmenplan Landwirtschaft Leitbilder lichen Maßnahmen Menschen Metropolregionen Mobilität Möglichkeiten müssen Nachhaltige Raumentwicklung Naturschutz neue Niedersachsen nung Nutzung öffentlichen ÖPNV Plan planerischen Planungsraum Politik Priebs Projekten Prozesse raumbedeutsamen Fachplanungen Raumforschung und Landesplanung räumliche Gesamtplanung räumliche Planung Raumordnung Raumordnungsplan raumplanerischen Raumplanung Region Hannover Regionalentwicklung Regionaler Flächennutzungsplan Regionalplanung Richtlinie Sachverständigenrat für Umweltfragen schen Scholich sektorale Siedlung Siedlungsentwicklung sowie soziale Stadt und Region Städtebau Stadtentwicklung Stadterneuerung Städtischen Stadtplanung Stadtregionen Stadtteil stärker Steuerung Strategische Strategische Umweltprüfung Suburbanisierung Umsetzung Umwelt Umweltfachplanungen Umweltplanung unterschiedlichen Verdichtungsräumen Verkehr Verkehrsplanung Verwaltung weiter wichtige wicklung Wirtschafts Ziele Zukunft zunehmenden

About the author (2010)

Dietmar Scholich, Prof. Dr.-Ing., Dipl.-Ing.; Generalsekretar der Akademie fur Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum fur Raumwissenschaften (ARL(R)); Stellv. Vorstandsvorsitzender des Kompetenzzentrums fur Raumforschung und Regionalentwicklung in der Region Hannover e.V.
Peter Muller, Dipl.-Ing.; Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Geschaftsstelle der Akademie fur Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum fur Raumwissenschaften (ARL(R)).

Bibliographic information