Planungsmethoden der Strategischen Situationsanalyse

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 9, 2001 - Business & Economics - 22 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (FB Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Um die strategische Situationsanalyse richtig einordnen und ihre Bedeutung für ein Unternehmen richtig darstellen zu können, ist es zunächst notwendig etwas zur Marketing-Planung zu sagen. Die Marketing-Planung, die einen wesentlichen Bestandteil der Unternehmens-Planung darstellt, gewinnt angesichts der wachsenden Dynamik und Komplexität des Umwelt- und Unternehmensgeschehens immer mehr an Bedeutung. „Marketing-Planung bedeutet das systematische und rationale Durchdringen des künftigen Markt- und Unternehmens-geschehens mit dem Zweck, daraus Richtlinien für das Verhalten im Marketingbereich abzuleiten“ (Nieschlag et al. 1997). Dieser informationsaufnehmende, informationsverarbeitende und willensbildende Prozeß läßt sich in logisch differenzierbare Phasen aufgliedern, von denen die erste Phase die strategische Situationsanalyse ist. Als weitere Phasen folgen die Zielplanung, die Strategieplanung, die Maßnahmenplanung und die Kontrolle.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

II
IV
V
1
VI
2
VII
7
VIII
14
IX
16

Other editions - View all

Common terms and phrases

4.1.1 Die Potentialanalyse 4.2.3.1 Das Marktwachstum-Marktanteil-Portfolio Abkürzungsverzeichnis Angesichts der wachsenden Aufl Bedeutung Bereichsspezifische Analyse-Techniken Berlin bewertet Boston Consulting Group Cash Flow Chancen und Risiken Chancen-Risiken-Analyse durchges Dynamik eBook Ehrmann eigene Unternehmen Einsatz Eintrittswarscheinlichkeit empfiehlt Entwicklung erkannt Faktoren Felder Führungskräfte Funktionsbereiche gegenwärtigen gehören gewonnenen Daten GRIN Verlag Hausarbeit Hörschgen Hörschgen et al Informationen Informationsquelle integrativen Analyse-Techniken internen und externen jeweilige SGE Komplexität Komponente Konkurrentenanalyse Kreikebaum 1993 Kreis Makro-Umwelt MarCO Markus Marketing Marketing-Planung Markt Marktan Marktanalyse Marktanteil Marktteilnehmer Marktvolumen Marktwachstum Matrix neubearb Nieschlag et al Nieschlag R./Dichtl E./Hörschgen notwendig Planungsmethoden Portfolio Portfolio-Analyse Potential potentiellen Pümpin Rahmenbedingungen Realität eher rechtzeitig relative schen Schlüsselgrößen Schwäche des Unternehmens Situation Situationstypen sowie sowohl national Stärken und Schwächen Stärken-Schwächen-Analyse Stärken-Schwächen-Profil stärksten Konkurrenten stellt strategische Entscheidungen Strategische Geschäftseinheit strategische Situationsanalyse strategischen Analyse strategischen Planung systematische ternehmen überarb Umfeld Umfeldanalyse Umwelt Umweltbedingungen Umweltsituation Unternehmen richtig Unternehmensführung Unternehmensgeschehens Verfahren der strategischen Visualisiert WWW.GRIN.com zio-kulturelle Zukunft gerichtet

Bibliographic information