Planungsmethoden in der Architektur: Grundlagen von Planungs- und Entwurfsmethoden für Architekten komplexer Aufgabenstellungen in interdisziplinären Gruppen, dargestellt am Bereich Sozial- und Gesundheitsbauten

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2004 - Architectural design - 422 pages
1 Review
Der praktizierende Architekt findet in diesem Buch Methoden f r das Planen und Entwerfen. Diese helfen ihm, die Komplexit t umfangreicher Bauaufgaben zu erfassen, um sie so bew ltigen zu k nnen: Komplexit tsbew ltigung durch Komplexit tserfassung ist das Motto. Das Planungsmethodische Glossar stellt hierf r 130 Verfahren und Techniken, Instrumente und Werkzeuge vor, mit denen der Architekt seinen Planungs- und Entwurfsprozess in der Praxis effektiv und effizient gestalten kann. Der Student findet methodisches R stzeug, um Planungs- und Entwurfsaufgaben systematisch bearbeiten zu k nnen. Das Buch zeigt, welche Kompetenzen vom Beruf des Architekten erwartet werden. Neben hard skills werden besonders auch soft skills vorgestellt: Emotionale Intelligenz oder Teamorientierung werden damit zu fassbaren Kompetenzen, die f r den Berufsalltag erlernt und trainiert werden k nnen. Der Wissenschaftler findet ein Kompendium der Planungs- und Entwurfsmethoden in der Architektur, das den aktuellen Stand der Forschung aus nationaler und internationaler Sicht pr sentiert. Mit MAPLE/D wird eine neue Metamethode in die wissenschaftliche Diskussion eingebracht.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

EINLEITUNG
1
ALLGEMEINE THEORETISCHE GRUNDLAGEN
7
GRUNDBEGRIFFE DER PROBLEMLÖSUNG IN
31
KOMPLEXE PLANUNG MIT MAPLED
63
Suchspannung
194
THEORETISCHE PRÜFUNG
213
VORBEREITUNG EMPIRISCHER STUDIEN ZUR PRAKTISCHEN
265
SCHLUSSBETRACHTUNG
289
Beobachtung
333
Entscheidungsbaum
339
Forum
345
Informationswissenschaftliche Ansätze
348
Morphologischer Kasten morphologische Zerkleinerung 363 Netzplantechnik
365
Rollenspiel
378
Verbale Planerstellung
391
Zielbeziehungen
396

KONZEPTE GUTACHTEN DISPUTATION
317
ANHANG
327
LITERATURVERZEICHNIS
401
INTERNETQUELLEN
421

Common terms and phrases

Alternativen Alternativenentwicklung Analyse anhand Ansatz Anwendung Architectural Architekten architektonischen Lösung Architektur Architekturplanung Aspekte Aufgaben Aussagen BEAU Bedarfsplanung Begriff Beispiel Bereich Bewertung BISCHOFF U. A. Beteiligen Briefing BROCKHAUS Enzyklopädie building Definition design divergentes Denken Effektivität Entscheidung Entwerfen Entwicklung Entwurfsmethoden Evaluation Evaluationsmodell Facility Manager Faktoren Faktorenmodell folgende Führung Gesundheitsbauten Gruppen Health hierzu HOAI HRSG Information Interessensgruppen Interessensgruppenmodell JOEDICKE Kapitel Kommunikation Kompetenzen Kompetenzenmodell Kontrolle Krankenhausplanung Kreativität Kriterienkatalog Künstliche Intelligenz Laterale Denken LINNEWEH Denken Lösungsansätze MAPLE/D Menschen Methode Mind-Mapping möglich muss nachvollziehbar National Health Service Netzplantechnik Nutzer Nutzerbedürfnisse Nutzwertanalyse Ökologische Performance Personen Phasen Planer Planerstellung planning Planung der Planung Planungsimpuls Planungsmethodischen Glossar Planungsmodell praktische Primärforschung Probleme Problemformulierung Problemlösung Problemlösungsprozess Prognose Programming Prozess Quality Research SANOFF Schlüsselqualifikationen SCHMIEG Schritt siehe Abbildung soll somit sowie Sozial stakeholder Synektik systematischen Szenario-Technik theoretische thode Teilme Übersicht über Teilmethoden Umsetzung Universal Design Unterstützung Untersuchung Verfahren und Techniken Verfasserin Vorgehensweise Weiterentwicklung wichtig WILD Grundlagen Zielbildung Ziele Zielstellung

Bibliographic information