Polis und Nomos: Untersuchungen zu Platons Rechtslehre

Front Cover
Duncker & Humblot, Feb 7, 2005 - Philosophy - 733 pages

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Minos
159
Menexenos
165
Zur Apologie
188
Zweiter Teil
216
Gorgias Scham und Recht
235
Gespräch
251
Dritter Teil
269
Die große und die kleine Schrift
276
Wider das Rechte Ungerechtigkeit als Schlechtigkeit
406
Die wahre Tragödie des Gerechten
429
Der Politikos
443
Vierter Teil
470
Ein Gott oder ein Mensch? Das Anfangsproblem in der Gesetzgebung
490
Zum Grundverhältnis von Prooimion
503
Das Gesetz und der Begriff des Guten
547
Zu Nomoi X und XII
613

Natur Musenkunst Paideia und die Grundform von Recht und Gerech
284
Die zweite Gesetzgebungsschrift in Politeia V
326
Das Feld der entos praxis und die Gesetze
342
Das Gerechte und die Hypothesis der Idee des Guten
350
Die Idee des Guten und die drei Gleichnisse
370
auslegung
379
Die Paideia des Philosophen und die philosophische Propädeutik als
389
Der SchlussStein der Nomoi
629
Abschluss
639
Literatur
667
Verzeichnisse
677
Götter und Heroennamen Gestalten aus der Dichtung und aus Platoni
685
Stellenverzeichnis
693
Copyright

Bibliographic information