Politökonomische Ansätze zur Lösung des Klimawandelproblems: Cap-and-Trade ökologischer Knappheiten

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 6, 2013 - Business & Economics - 50 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 1,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Wirtschaftspolitik), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Bachelor-Arbeit wird untersucht, welche Möglichkeiten es gibt, um den globalen Klimawandel möglichst effizient zu bewältigen und welche politökonomischen Probleme es dabei zu überwinden gilt. Es lässt sich vermuten, dass der unkontrollierte menschliche Umgang mit knappen Ressourcen nicht immer effizient ist. Dieser Umstand führt zu einer Reihe ökonomischer Probleme und zur Belastung der Umwelt. Warum der Markt versagt und wie durch die Berücksichtigung der Umweltkomponente im Kalkül der Wirtschaftssubjekte der Normalzustand hergestellt werden kann, wird im Abschnitt 1 untersucht. Da aber die Umweltgüter besondere Eigenschaften aufweisen, die im Abschnitt 2 angesprochen werden, erscheint der Eingriff des Staates in das Wirtschaftsgeschehen unabdingbar. Zwei umweltpolitische Instrumente: Emissionssteuer und Emissionshandel, werden abwägend im Abschnitt 3 thematisiert. Beide Instrumente spielen eine dominante Rolle in den umweltpolitischen Handlungsmöglichkeiten. Insbesondere der Emissionshandel, in seiner besonderen Ausprägung als Cap-and-Trade System, überzeugt die internationale Gemeinschaft durch seine Potentiale. Wie Cap-and-Trade funktioniert und welche Beispiele des erfolgreichen Einsatzes dieses Mittels es gibt, ist das Thema des Abschnitts 4. Das Kyoto-Protokoll und seine Beschlüsse, sowie die Ergebnisse des größten international koordinierten Mechanismus zur Reduktion des Kohlendioxidgehaltes in der Atmosphäre als Ursache des Klimawandels, werden im Abschnitt 5 problematisiert. Der Teilabschnitt 5.3. fasst die aus den vorangehenden Abschnitten ergebenden politökonomischen Probleme zusammen. Abschließend werden im letzten Kapitel einige defizitäre Punkte angesprochen und mögliche Lösungsalternativen, sowie die aktuellen Entwicklungen im Umgang mit Klimawandel vorgestellt.[...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abwassermenge Alfred Auflage Belfer Center Bernd Cansier Cap-and Cap-and-Trade System Carbon Market Clean Development Mechanism Climate Change Climate Policy CO2-Emissionen CO2-Konzentration Coase-Theorem DEHSt Denny Dieter Discussion Paper diskutiert Economics effizient Eigentumsrechte Ellerman Emissionsberechtigungen Emissionshandel Emissionsmengen Emissionsreduktion Emissionssteuer Emissionszertifikate Emissionsziele Emittenten Energy Entwicklungsländern Environmental EUAs European Commission European Energy Exchange externer Effekte Gernot and Peterson Gilbert and Weisbach Globale Umweltpolitik globalen CO2-Emissionen globalen Klimapolitik Grenzkosten Handel Handelsperiode Hans-Werner Hansjürgens Harvard Kennedy School Harvard Project Helmut-Schmidt-Universität ICLEI Implementierung Industrieländer Internalisierung Internalisierung externer Effekte International Climate Agreements Issue Joachim Joint Science Klepper Klimapolitik–Katastrophe Klimawandel Kosten Kyoto Kyoto-Protokoll lokalen Miranda nationale öffentliche Güter Olmstead Papierproduzenten Pigou-Steuer Policy Architecture Policy of Global Post-Kyoto Project on International Projekt Protokoll Reduktionsziel reduzieren regionalen Regionen relativen Emissionsobergrenzen Science and Policy Sheila and Stavins Sonja Staaten State and Trends Steuersatz Tabelle trade Treibhausgase Umweltgüter Umweltökonomie umweltpolitische Instrumente Umweltzertifikate UN-Klimakonferenz Unternehmen Volume Weimann Wing Zertifikathandels

Bibliographic information