Praxiswörterbuch Europarecht

Front Cover
Lukas Bauer
Springer Vienna, Sep 11, 2008 - Law - 1025 pages
Die Idee zu diesem Buch ist vor fast drei Jahren entstanden. Die Umsetzung des Projekts hat sich als anspruchsvoll und schwierig erwiesen. Umso mehr freuen wir uns jetzt das Praxiswörterbuch präsentieren zu können. Das hinter dem Praxiswörterbuch Europarecht stehende Konzept beruht darauf, dass heutzutage bereits jede/r mit dem Europarecht in der juristischen Praxis konfrontiert ist. Die individuellen Schwerpunktsetzungen machen es aber unmöglich, sich mit allen - reichen des Europarechts auseinander zu setzen. Dieses Praxiswörterbuch soll dazu d- nen, einen Einstieg in jene Bereiche des Europarechts zu ermöglichen, mit denen man nicht so vertraut ist. Europarechtliche Fachtermini, Urteile des EuGH und sekund- rechtliche Rechtsakte stellen den begrifflichen Ausgangspunkt des Praxiswörterbuchs dar. In der Form eines Wörterbuchs werden in alphabetischer Reihenfolge kurze - griffserklärungen des Europarechts vorgestellt. Um Praxisbedürfnissen gerecht zu w- den, wurden bei länger dargestellten Begriffen auch englische und französische Übers- zungen zur Verfügung gestellt. Weiterführende Hinweise sollen – falls eine Vertiefung der begrifflichen Erklärung von Interesse ist – den/die LeserIn auf detailliertere Lite- tur, Weblinks und europarechtliche Rechtsakte aufmerksam machen. Das Wörterbuch versteht sich daher weder als lehrbuchartige Einleitung in bestimmte europarechtliche Politiken noch als Enzyklopädie, sondern soll dazu dienen, überblicksartige Begriffs- klärungen zu bieten. Die Streuung der europarechtlichen Begriffe ist sehr breit und soll damit dem Anspruch eines Praxiswörterbuchs gerecht werden: Vom europäischen Atomrecht über europäisches Medienrecht bis hin zum europäischen Wettbewerbsrecht spannt sich ein weiter Bogen von Stichwörtern. Mit über 3.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2008)

Die Herausgeber:

Univ.-Ass. Dr. Konrad Lachmayer, Institut für Staats- und Verwaltungsrecht, Universität Wien

Schwerpunkte: Internationales und Europäisches Verfassungsrecht; Sicherheits- und Kriminalpolizeirecht; Verkehrsrecht; Grundrechte. Sonstige Aktivitäten: Mitglied der International Association of Constitutional Law; Mitglied der European Society of International Law; Redaktionsmitglied der Zeitschrift "Juridikum".

Dr. Lukas Bauer, NEWOLE. Rechtsanwaltskanzlei (www.newole.at)

Lehrbeauftragter der Universität Wien

Schwerpunkte: Vergaberecht, Europarecht, Verkehrsrecht (www.verkehrsrechtstag.at), Wettbewerbs- und Kartellrecht, Verwaltungsrecht, Europäisches Verfassungsrecht

 

Die Bearbeiter:

Mag. Anna Verena Bauer

Ao. Univ.-Prof. Dr. Anna Gamper

MMag. Andrea Herzog

Dr. Andreas Lehner

DDr. Alois Leidwein

Mag. Andreas Orator M.A.

MMag. Andreas Müller

Dr. Bedanna Bapuly

Benjamin Hartmann LL.M.

Dr. Bernhard Hofstötter LL.M.

Dr. Christoph Bezemek

Christina Detscher

Dr. Clemens Mayr

Prof. Dr. Christoph Ohler

Christopher Verlage

MMag. Doris Böhler

Dr. Dragana Damjanovic

Daniela Heinemann

Dr. Daniel Thym LL.M.

Dr. Elisabeth Dujmovits

Ass.iur. Florian Gröblinghoff

Felix Hornfischer

Ass.iur. Friederike Schaefer

Dr. Ferdinand Wollenschläger

Dr. Klaus Gärditz

Dr. Gregor Heißl E.MA

Dr. Gerda Marx

Mag. Gregor Ribarov

Dr. Gerhard Thallinger LL.M.

Dr. Günter Herzig

Dr. Harald Eberhard

Dr. Herwig Hauenschild

Dr. Hedwig Kopetz

Dr. Jürgen Bast

Mag. Jürgen Busch LL.M., D.E.A.

Mag. Julia Lemonia Raptis

Dr. Jörg Philipp Terhechte

Mag. Johannes Rehulka

Dr. Judith Schacherreither

Mag. Julia Werzer LL.M.

Dr. Konrad Lachmayer

Dr. Lukas Bauer

Mag. Lukas Oberndorfer

Dr. Michael Droege

Matthias Köngeter

Dr. Manuel Kellerbauer

Dr. Markus Kraus, Maître en Droit

Dr. Manuela Postl

Dr. Mary-Rose McGuire

Mag. Niklas Sonntag

Mag. Philip Aumüllner,

Dr. Philipp Dann

Dr. Peter Unger

MMMag. Rainer Palmstorfer

Dr. Sebastian Graf Kielmansegg

MMag. Dr. Stefan Huber LL.M.

Dr. Simone Knemeyer

Mag. Stephan Lenzhofer

Mag. Sebastian Mesecke M.L.E.

Ass.iur. Stefan Schumann

DDr. Thomas Ratka LL.M. LL.M.

Dr. Zuzanna Chojnacka

Bibliographic information