Pressearbeit für Ernährungsfachkräfte: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Diätassistenten

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 25, 2012 - Reference - 15 pages
Fachbuch aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Ratgeber - Ernährung, Essen, Trinken, , Sprache: Deutsch, Abstract: Ein Aktionstag zum Diabetes mellitus, die Eröffnung der Krankenhausküche, das Jubiläum der Übergewichtsschulung, die Einweihung des Ernährungsberatungszentrums oder der Diätberatungsstelle, die Einführung oder Verbesserung eines Produktes, die Herausgabe eines (Ihres?) neuen Buches oder ein Veranstaltungshinweis können Gründe sein, über eine Pressemitteilung, ein Pressegespräch oder ein Interview an die Öffentlichkeit treten zu wollen. Der Weg von der Idee einer Pressemitteilung bis zum Abdruck oder der Aussendung eines Hörfunkbeitrages ist oftmals sehr steinig. Viele Pressemitteilungen landen schon allein deswegen im Papierkorb, weil sie Fehler enthalten oder einfach nicht den Anforderungen des Journalisten genügen. Die nachfolgenden Hinweise und Tipps erleichtern die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und den Umfang mit Journalisten. Die Medien und Ernährungsfachkräfte müssen grundsätzlich mehr zusammenarbeiten. Die Bevölkerung würde davon profitieren, wenn weniger ausgewiesene Nichtexperten in den Medien Fragen zur Ernährung beantworten würden. Lebensmittelchemiker oder Fernsehköche sind in Sachen Ernährung, Ernährungsphysiologie und Diätetik Ernährungswissenschaftlern und Diätassistenten deutlich unterlegen. Nutzen Sie die Medien für sich und Ihre Arbeit. Die Medienvertreter suchen stets nach interessanten Themen und ausgewiesenen Experten. Bieten Sie sich den Medien als Ansprechpartner an und arbeiten Sie professionell in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Dafür müssen Sie nicht Journalismus studieren. Aber eine gute „Schreibe“ sollten Sie haben. Und vermeiden Sie Fehler, dann landen Sie und Ihre Texte in den Medien.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

50 besten Absender AIDA Aktualität aktuelle Ansprechpartner Artikel beispielsweise Beitrag benötigen besser Bilder Bildunterschrift bitte Cholesterin Deutsche Infografikdienst Deutschen Presserat Diabetes mellitus direkt E-Mail-Adresse Einfache und neutrale Einweihung elektronischen Medien eMail entsteht erfolgreiche Pressemitteilung Ernährung Ernährungsfachkräfte Ernährungsmedizin Ernährungswissenschaftlern und Diätassistenten Erreicht das Medium erste Satz Fachpresse Fotos oder Grafiken Gelben Seiten Gesundheitsförderung und Diätetik gibt GRIN Verlag Grundsätzlich sollten gute Pressemitteilung Herzwoche Homepage Hörfunk Informationen Interessante Überschrift Internet Interview Journalisten und Redakteure klare knackige Kohlenhydrate Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung kostenlos kurz Lead Leser Medienlandschaft Meldung Messer und Gabel möchte Neuigkeiten muss Nachrichten Nachrichtenwert einer Pressemitteilung natürlich Nutzen Öffentlichkeitsarbeit oftmals Papierkorb Personen Praxis der Diätetik Presse achtet Pressearbeit Pressegespräch Pressekodex Pressekonferenz Pressemappe Pressetexte Presseverteiler Printmedien Produkt Rechtschreibfehler Redaktion redaktionellen Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH schreiben Selbstmord zum Selbstschutz Selbstschutz mit Messer Serienbriefe sinnvoll sowie Statement Sven-David Müller Telefon Themen Tomaten unangemessen sensationelle Darstellung untermalen vermeiden Veröffentlichung versenden Werbung wichtig wissenschaftliche xy Zeichen Zeitung Ziffer

About the author (2012)

Sven-David Müller (www.svendavidmueller.de), MSc., ist Diätassistent und Diabetesberater DDG. Er absolvierte seine Ausbildung an der Diätlehranstalt in Bad Hersfeld. Die Weiterbildung zum Diabetesberater erhielt er an der Uniklinik in Jena. Sven-David Müller hat angewandte Ernährungsmedizin studiert und ist Master of Science (MSc.) in Applied Nutrtional Medicine (angewandte Ernährungsmedizin). Sven-David Müller ist Autor von mehr als 200 Artikeln, die in nationalen und internationalen Fachzeitschriften erschienen sind. Der ernährungsmedizinische Wissenschaftler hat sich insbesondere auf die Bereiche Diätetik und Ernährungstherapie bei metabolischen Erkrankungen (Diabetes mellitus, Übergewicht und Adipositas sowie Fettstoffwechselstörungen), gastroenterologischen Erkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa), Allergien und Unverträglichkeiten (Fruchtzuckerunverträglichkeit und Laktoseinoleranz) sowie hepatologischen Erkrankungen spezialisiert. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuz und der Ehrenmedaille für Wissenschaft und Kunst der Albert Schweitzer Gesellschaft. Aus seiner Feder verzeichnet die Deutsche Nationalbibliothek mehr als 170 Buchtitel (14 Sprachen). Zu seinen Bestsellern gehören "Das Kalorien-Nährwert-Lexikon", "Die 50 besten Kalorienkiller", "Die Müller-Diät" , "Kalorien-Ampel", "Salz Ampel", "Low Carb Ampel", "Zimt gegen Zucker", "Ernährungsratgeber Gicht", "Das große Rheuma Kochbuch" sowie "Wir essen uns schlank" und die "Gicht-Ampel". Mit einer Auflage von 6,5 Millionen Exemplaren gehört er zu den erfolgreichsten Autoren in seinem Fachbereich in Europa. Sven-David Müller ist gern gesehener Gast in TV-Sendungen und regelmäßig Interviewpartner für Zeitschriften, Radio und Zeitungen. Sven-David Müller war rund 10 Jahre an der Universitätsklinik Aachen beschäftigt. Hier hat er mehr als 25.000 Patientenkontakte gehabt. Er ist Vorstandsvorsitzender des Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik (www.dkgd.de). Heute leitet Sven-David Müller das Zentrum und die Praxis für Ernährungskommunikation, Diätberatung und Gesundheitspublizistik (ZEK) in Nidderau-Windecken bei Frankfurt am Main. Sven-David Müller ist mit der Diplom-Pädagogin Almut Müller verheiratet und Vater eines Sohnes. Zudem hält er Vorlesungen und Vorträge, gibt Seminare und steht Krankenkassen, Verbänden und Organisationen als Berater und Experte zur Verfügung.

Bibliographic information