Pressevertrieb in Ostdeutschland: die wirtschaftlichen und politischen Interessen beim Aufbau eines Pressegrosshandelssystems nach der Oktoberwende 1989

Front Cover
K.G. Saur, 1998 - German newspapers - 255 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Funktionale Systemtheorie
21
Historische Ausgangsbedingungen
49
VI
96
Copyright

5 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abonnement Akteure Allerdings Archiv für Presserecht Aufbau des ostdeutschen Axel Springer Verlag BArch Abt Berlin Beschlußabteilung besonders beteiligten Brummund bundesdeutschen Verlage Bundeskartellamt Bundesrepublik Deutschland Bundesverband Burda Christian Christiansen Christiansen DDR-Verlage deshalb Deutschen Post Diskussion Einzelhandel Einzelverkauf Entwicklung ersten Frankfurt a.M. funktionalen Funktionen Geschäftsbericht gesellschaftlichen Gespräch Groß Großhandel Grossisten Grossosystem Grossounternehmen Gruner Handelsspannen Handlungsakteure Heinrich Bauer Verlag Hrsg Interessen Jahreszeiten-Verlag Journalistik Kartellamt Kartellrecht Kompromiß konnte Kopie beim Verfasser Lesezirkel Mark der DDR Markt Medien Medienkontrollrat Ministeriums für Medienpolitik mittelständischen Verlage mittleren Verlage möglich neue vertrieb neuen Bundesländern ostdeutschen Grossisten Ostdeutschland Peter politischen Systems Postzeitungsvertrieb Pres Presse Presseerzeugnisse Pressegroßhandel Pressegroßhandelssystems Pressegrossisten Pressemarkt Presseprodukte Pressesystem Pressevertrieb Pressevertriebssystems Prozent Publikumszeitschriften Publizistik Publizistikwissenschaft rechtliche rund schen sollte staatlichen Struktur und Organisation System Systemtheorie text intern Titel unabhängigen Verband Deutscher Verband Presse-Grosso 1990 Verhandlungen verlagsbeteiligten verlagsunabhängigen Vertreter Vertriebsgebiete Vertriebssystem vier Großverlage vier Verlage westdeutschen Verlage wirtschaftlichen Zeitungen und Zeitschriften Ziel zunächst

Bibliographic information