Q. Mucius Scaevola - Welche Funktion überträgt Cicero dieser Person im ersten Buch des Werks "De oratore"?

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Literatur, Note: 1,0, Universitat Potsdam, Veranstaltung: Hauptseminar "Cicero - De oratore," 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ciceros De oratore," die erste seiner grossen literarischen Arbeiten, entstand wohl im Jahr 55 v. Chr., nach der weitgehenden politischen Isolierung Ciceros. Das Werk widmet sich einem Thema, dem Cicero selbst lebenslang verpflichtet war: der Redekunst. Ciceros De oratore" ist als Dialog abgefasst mit verschiedenen Personen der Zeitgeschichte oder der jungeren Vergangenheit, die eine besondere Beziehung zu seinem Gegenstand besassen." Die Dialogform ermoglicht es Cicero widerstreitende Meinungen darzustellen, indem er sie den unterschiedlichen Charakteren zuschreibt und sie durch die Stimmen seiner Gesprachsteilnehmer verkunden kann. Dass Cicero bei der Wahl der Personen und bei der Darstellung derselben eine bestimmte Intention verfolgte und die Auswahl nicht zufallig erfolgte, wird unterstellt. Es eroffnet sich jedoch die Frage, warum Cicero die einzelnen Personen in seinen Dialog einarbeitete und welche Bedeutung sie fur das Werk haben. In der vorliegenden Arbeit soll nun untersucht werden, welche Rolle Cicero dem Quintus Mucius Scaevola in seinem literarischen Werk De oratore" zugedacht hat. Welche Funktion, welche Rolle ubertragt Cicero dem Q. Mucius Scaevola? Dazu sollen nach einer kurzen Beschreibung der historischen Person die Zwischengesprache des ersten Buches darauf untersucht werden, wie Cicero Q. Mucius Scaevola darstellt und welche Charakterzuge er ihm zuteilt. Vorsichtige Interpretationen sollen die Frage der Arbeit - welche Rolle Scaevola in Ciceros De oratore" spielt - beantworten helfen. Anhand der Rede, die Q. Mucius Scaevola in De oratore" halt, soll die Bedeutung der Personlichkeit Q. Mucius Scaevola fur De oratore" und damit seine Rolle in dem Buch abschliessend herausgearbeitet werden. Dabei w
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information