Qualifizierte Mitarbeiter an das Unternehmen binden mit dem "Employer Branding"

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Unternehmensfuhrung, Management, Organisation, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschule fur Oekonomie & Management gemeinnutzige GmbH, Hochschulleitung Essen fruher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: "Meine wichtigste Erfahrung als Manager ist die Erkenntnis, dass die Mitarbeiter das wertvollste Gut eines Unternehmens sind und damit auch das wichtigste Erfolgskapital. Es sind nie Computer, Roboter, technische Einrichtungen, die zu einem Ziel fuhren, sondern immer Menschen, die Konzepte zustande bringen." Umso wichtiger werden Mitarbeiter fur Unternehmen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und dem damit verbundenen Kampf um die Talente, dem sogenannten "War for Talents." Eine aktuelle Studie der McKinsey & Company besagt, dass im Jahre 2020 bis zu zwei Millionen Arbeitskrafte fehlen werden. Gerade deshalb sollte der Fokus der Unternehmen darauf liegen, qualifizierte Mitarbeiter fur sich zu finden sowie diese an sich zu binden. Der Begriff Employer Branding, ubersetzt Arbeitgebermarke, hat diese Themen aufgegriffen und in eine gesamtstrategische Losung eingebunden. Ziel der Seminararbeit ist es, aufgrund der wenigen Literatur uber das Thema Employer Branding, mehr Klarheit uber den Begriff zu schaffen, Missverstandnisse auszuraumen sowie einen Uberblick uber die Grundlagen, Ziele und Zielgruppen sowie ausgewahlte Instrumente zu geben. Insbesondere soll die Seminararbeit Managern und Fuhrungskraften die Wichtigkeit des Employer Brandings naher bringen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Grundlagen
3
Ziele
6
Ausgewählte Instrumente
11
Ausblick
15
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abruf akademische Texte Ambler Arbeitgeberimage Arbeitsklima Arbeitsmarktkommunikation attraktiver Arbeitgeber Aufgabe aufgrund ausgewählte Instrumente berufs Berufsschulen Botschaft branchenerfahrene Brand CD-ROM Corporate Branding Cultural Fit DEBA definiert Definition und Abgrenzung derzeit beschäftigten Mitarbeitern Deutsche Employer Branding Dürig eingegangen Employer Branding Akademie Employer Branding richtet externe Employer Branding Externe Zielgruppen fachlichen Feedback Fokus Folgende Führungskräfte fünf Wirkungsdimensionen gewerbliche Mitarbeiter glaubwürdiger Globalisierung GRIN Verlag Grubendorfer Hochschulen http://www.employerbranding.org/downloads/publikationen/DEBA_001_EB_Werttreiber.pdf Human Resources Instrument Führung Instrumente des Employer interkulturellen interne Maßnahmen Internet kaufmännische Mitarbeiter Knoblauch Kommunikation kommuniziert Leistung Management sowie Marke Markenführung McKinsey Meffert Mitarbeiterführung Möglichkeiten Multiplikator ökonomische Ziele Online passende Bewerber Personalmarketing Petkovic Positionierung potenziellen Mitarbeitern Praktika Print-Stellenanzeigen Produkt oder Dienst Qualifizierte Mitarbeiter Rosenstiel Segmentierung Seminararbeit soziale Netzwerke Stotz strategiebasierten Employer Brandings Studiengang Talente U.-M./Haushalter übersetzt Arbeitgebermarke Unique Employment Proposition Unique Selling Proposition Unternehmen binden Unternehmenskultur Unternehmensziele Unverwechselbar Veranstaltungen verbesserte Verwaltungspersonal W./Wedel weiterzuentwickeln wichtigste Wirkungsdimensionen des strategiebasierten zess zitiert nach Esch zitiert nach Wiese

About the author (2010)

Kerstin Schaaf, B.A., studierte berufsbegleitend Business Administration mit Fokus auf Human Resources und Marketing. 2012 erwarb sie ihren Abschluss an der Hochschule fur Oekonomie & Management Essen (FOM). Nach mehrjahriger Tatigkeit in der Personaladministration, ist sie heute als Personalreferentin einer internationalen Grokanzlei fur die Personalbetreuung und -bindung sowie fur Projektarbeiten zu aktuellen Fragestellungen im Personalwesen verantwortlich.

Bibliographic information