Qualitätssicherung in einem flexiblen Softwareentwicklungsprozeß bei Netscape

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 22, 2006 - Business & Economics - 22 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Universität zu Köln (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik - Systementwicklung), 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Die Qualität eines Produkts ist ein wichtiges Verkaufsargument und damit ein entscheidender Wettbewerbsfaktor.1 Dies gilt auch für den Software-Markt, der sich von einem Verkäufer- zu einem Käufermarkt gewandelt hat.2 Um das erforderliche Qualitätsniveau zu sichern, sind innerhalb des Unternehmens Maßnahmen zur Qualitätssicherung zu etablieren. In der folgenden Arbeit wird die Qualitätssicherung bei dem Software-Unternehmen Netscape untersucht. Zunächst erfolgt eine kurze Begriffsabgrenzung. Im Anschluß daran werden die besonderen Rahmenbedingungen beschrieben, die für Netscape gelten. Nach der Darstellung wesentlicher Gestaltungsziele der Qualitätssicherung werden im Hauptteil verschiedene Maßnahmen aufgezeigt, die bei Netscape zur Qualitätssicherung während der Softwareentwicklung angewendet werden. Die Grundlage der Ergebnisse ist die Analyse von betriebswirtschaftlichen Monographien und Zeitschriftenartikeln. ------ 1 Vgl. Thaller, Software-Qualität, S. 9. 2 Vgl. Bächle, Qualitätsmanagement, S. VII.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

2.1 Qualität 2.2 Qualitätssicherung 2.3 Softwareentwicklungsprozeß 4.3 Frühzeitige Qualitätssicherung 6.1 Gestaltung 6.1.1 Kurze Entwicklungszyklen 6.1.2 Qualitätssicherung 6.2 Festlegen 6.3.1 Daily Builds 6.3.2 Qualitätssicherung 6.5 Durchführung 6.5.1 Feedback-Generierung andererseits Anforderungen auftretende Fehler Bächle Bedeutung der Qualitätssicherung Besonderheiten der Internet-Software-Branche Beta-Tests Competing Cusumano DGQ-NTG E-mail einerseits Einsatz von Softwaretools Entwicklungsprozeß Evans Feedback-Generierung durch Beta Fehlerfreiheit festgelegt Festlegen von Meilensteinen Field-Tests Flexible funktionsfähige Gestaltung der Entwicklungszyklen Gestaltungsziele der Qualitätssicherung Herstellung Herzwurm Hoch u.a. hoher Qualität Iansiti Internet Time Knöll Komponenten Kunden getestet MacCormack Marciniak Markt Maßnahmen Michael Microsoft Postmortems Produktqualität Programmkomponente Projekts Prototypen Prozeßqualität Qualität e.V. Ffm qualitativ hochwertiges Qualitätsmanagement Qualitätsplanung Qualitätsprüfung Qualitätssicherung bei Netscape Qualitätssicherung durch Daily Qualitätssicherung durch kurze Qualitätssicherung durch Meilensteine Qualitätssicherung mit Hilfe Schwander Schwerpunkt der Qualitätssicherung Secrets Selby sichergestellt Slotos Software Software-Qualität Software-Qualitätssicherung Softwareentwicklung Softwaretools CVS Sommerville Spezifikation Stabilität täglichen Zwischenversionen Technologie Testen Thaller Tinderbox und Bonsai Tool Trauboth Veränderungen schnell auftreten Verganti WIRTSCHAFTSINFORMATIK WWW.GRIN.com Yoffie zukünftige Entwicklung schwer

Bibliographic information